Rundblick-Unna » Enkeltrickbetrüger ergaunert 5stelligen Betrag von alter Dame: Teil des Geldes war für Ostergeschenke für die Enkel

Enkeltrickbetrüger ergaunert 5stelligen Betrag von alter Dame: Teil des Geldes war für Ostergeschenke für die Enkel

Der perfide „Enkeltrick“ grassiert akut wieder vor Ostern – eine gutherzige Seniorin aus Dortmund wurde am Dienstag leider einen fünfstelligen Barbetrag nebst Schmuck an solche dreisten Betrüger los. „‚Einen Teil des Geldes hatte die alte Dame eigentlich als Ostergeschenk für ihre Enkel eingeplant“, berichtet die Polizei. Und die Kriminellen versuchten es sogar noch ein zweites Mal bei ihrem Opfer. Diesmal passte aber eine aufmerksame Bankmitarbeiterin auf. Ihr kam es komisch vor, dass die ältere Kundin zweimal hintereinander so viel Geld von ihrem Konto abheben wollte.

Dennoch müssen sich die Enkel der alten Dame nun mit bescheideneren Ostergeschenken begnügen, denn die Betrüger wurden bisher nicht gefasst. Den Mann, der zu ihr nach Hause kam und das Geld abholte,  beschreibt die Seniorin so: ca. 168 cm groß, ca. 24 Jahre alt, schlanke Figur, kurze dunkle Haare, bekleidet mit dunkler Daunenjacke/blauer Jeans/dunklen Schuhe trug eine dunkle Umhängetasche.

Mehrfach versuchten Enkeltrickbetrüger seit Dienstag noch bei anderen älteren Leuten ihr Glück. Immer täuschten (und täuschen) sie am Telefon vor, Verwandte oder gute Bekannte zu sein, die wegen einer finanziellen Notlage dringend Geld benötigen. Vermutlich gehen diese Kriminellen (wie man sieht: nicht zu Unrecht) davon aus, dass ihre arglosen Opfer wegen der nahenden Ostertage größere Mengen an Barem daheim haben.

Bei allen verdächtigen Anrufen sofort das Gespräch abbrechen, wenn möglich die Nummer merken (Display) und die Polizei verständigen! Und niemals, unter welchem Vorwand auch immer, Fremde ins Haus lassen! 

Kommentare (6)

Kommentieren