Rundblick-Unna » Einmal Werl, einmal Soest – Fußgängerinnen angefahren

Einmal Werl, einmal Soest – Fußgängerinnen angefahren

Im Laufe des gestrigen Tages wurden gleich drei Frauen angefahren – eine sogar von einem Bus … Ein 59-jährige Fahrer eines Linienbusses übersah gestern gegen 15:00 Uhr beim Abbiegen vom Werler Bahnhofsvorplatz nach links auf die Grafenstraße eine 39-jährige Fußgängerin aus Holzwickede. Diese ging bei Grünlicht über die Fußgängerampel. Der 59-Jährige hat sie dabei übersehen. Durch den Zusammenstoß mit dem Bus wurde die 39-Jährige zu Boden geschleudert und wurde verletzt mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

In Soest wurden dann noch zwei weitere Fußgängerinnen angefahren. Beim Abbiegen vom Dasselwall auf den Westenhellweg übersah gestern gegen 22:00 Uhr ein 54-jähriger Autofahrer aus Bad Sassendorf zwei Fußgängerinnen. Diese wurden von dem langsam fahrenden PKW berührt und stürzten. Die beiden Frauen im Alter von 43 und 31 Jahren verletzten sich dabei zum Glück nur leicht.

Kommentieren