Rundblick-Unna » Einfach Lust, noch ein bisschen „Sch… ße zu bauen“

Einfach Lust, noch ein bisschen „Sch… ße zu bauen“

Einfach Lust, „noch ein bisschen Scheiße zu bauen“ hatten nach eigener reuiger Aussage drei Jugendliche, die gestern Abend am Mühlbach in Heeren-Werve wirklich so richtig Sche… ße bauten. Sie schmissen einen Fahrradständer, eine Baustellenabsperrung, ein Verkehrszeichen sowie einen Wäscheständer in den Bach.

Gegen 21:45 Uhr wurde die Polizei zur Bergstraße nach Heeren-Werve gerufen. Mehrere Zeugen hatten zuvor lautes Klirren, Knallen und Plätschern gehört. Als sie nachsahen, konnten sie drei Jugendliche beobachten, die Gegenstände in den Mühlbach warfen. Als die Jugendlichen durch die Zeugen angesprochen wurden, ergriffen sie die Flucht in Richtung Südfeld. Doch einem entschlossenen Zeugen gelang es, sich einen der Jungen zu schnappen und festzuhalten, bis die Polizei eintraf.

Von den Beamten befragt, sagte der 15jährige Kamener denn, dass er gemeinsam mit seinen beiden gleichaltrigen Freunden auf die Idee gekommen sei, noch ein wenig „Scheiße zu bauen“, als sie die Bergstraße entlang gingen….

 

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    ….. und jetzt haben sie die Kacke am Dampfen.

    Antworten

    • Wierumer

      |

      Glaube ich nicht. Vermutlich wurden sie mir erhobenen Zeigefinger und der Ermahnung „DU,DU, das tut man nicht“ den Erziehungsberechtigten übergeben worden. Wetten dass denen das sowieso am Ars..h abgeht und das spätestens am Samstag erneut Gegenstände in den Mühlbach fliegen.

      Antworten

Kommentieren