Rundblick-Unna » Eine Familienangelegenheit: Sogar die Kinder klauten mit

Eine Familienangelegenheit: Sogar die Kinder klauten mit

Eine komplette Familie ging auf Diebeszug, von den Eltern bis zu den Kindern. Jetzt ist die serbische Einbrecherbande ermittelt, ein gemeinsamer Erfolg der Polizeibehörden Kreis Soest und Hochsauerlandkreis. Die Bande verübte buchstäblich Dutzende Einbrüche sauerland- und ruhrgebietsweit bis ins Münsterland, ihr Aktionsradius war somit beachtlich.

Der 36-jährige Haupttäter – der Familienvater – sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft, seine ebenfalls verdächtige 32–jährige Lebensgefährtin blieb zunächst auf freiem Fuß. Bei den weiteren Tätern handelt es sich um Jugendliche. Selbst die Kinder der Familie waren an den Taten beteiligt.

Bislang konnte die Polizei den Täter mehr als 20 Einbrüche in Häuser sowie Wohnwagen von Kirmesschaustellern nachweisen. Die Ermittlungen dauern an.

Der entscheidende Tipp kam von einem aufmerksamen Nachbarn, der der Polizei nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Alt-Arnsberg wertvolle Hinweise gab. Diese führten schließlich zu der serbischen Familie aus Neheim.

Kommentare (2)

  • DerThomas

    |

    Und die nächsten netten „Gäste“…
    Bitte ohne Bürokratiewahnsinn schnellstmöglich abschieben. Egal ob Krieg, Frieden oder irgendwelche anderen Gründe. Es muss ein Zeichen gesetzt werden, dass man sich hier nicht alles erlauben darf. Wenn die „Leute“ sich austoben wollen, bitte in ihren Heimatländern…

    Antworten

  • Cora

    |

    … aber gestern und nicht morgen. Kaninchen Population brauchen wir nicht.

    Antworten

Kommentieren