Rundblick-Unna » Einbrüche in Welver und Geseke und ein versuchter Bruch in Hammer Sakristei

Einbrüche in Welver und Geseke und ein versuchter Bruch in Hammer Sakristei

Denn sie wissen nicht, was sie tun … Anders kann man den versuchten Einbruch in die Sakristei der evangelischen Kirche in Berge am Hellweg nicht erklären. In der Zeit von Sonntag, 20 Uhr, bis Montag, 16 Uhr hebelten unbekannte Täter erfolglos an zwei Eingangstüren. Dabei entstand aber gottseidank „nur“ ein geschätzter Sachschaden von 1000 Euro.

Hinweise von Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, nimmt die Polizei Hamm unter Telefon 02381 916-0 entgegen.

 

In Geseke dagegen gingen die Pforten leider leichter auf. Bei ihrer Rückkehr aus dem Urlaub stellten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße „Auf den Strickern“ am Montag gegen 17:00 Uhr nämlich einen Einbruch in ihr Haus fest.
Der oder die Täter gelangten mit Hilfe einer auf dem Grundstück befindlichen Leiter an ein Fenster im Obergeschoß des Hauses. Dort schlugen sie ein Loch in die Fensterscheibe und öffneten die Verriegelung. Im Haus suchten sie nach Wertsachen und entwendeten Schmuck. Über den Balkon und eine Wendeltreppe verließen sie anschließend den Tatort.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf mögliche Täter geben können, oder in der zurückliegenden Woche verdächtige Beobachtungen im Umfeld gemacht haben. Hinweise an Telefon: 02941-91000.

 

Ebenso wurde am Montagnachmittag gegen 17:00 Uhr der Einbruch in ein Einfamilienhaus im Welver Drosselweg gemeldet. Die Täter waren über eine Mülltonne auf das Vordach des Hauses geklettert. Dort öffneten sie ein auf Kipp stehendes Fenster und gelangten in die Räume, die sie sämtlich nach Wertsachen durchsuchten.
Zur Beute konnten bisher noch keine detaillierten Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei in Werl sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Telefon: 02922-91000.

Kommentieren