Rundblick-Unna » Einbrüche in Hellweg-Realschule und Wohnung: Bewohnerin wacht auf, Polizeihund verliert Fährte

Einbrüche in Hellweg-Realschule und Wohnung: Bewohnerin wacht auf, Polizeihund verliert Fährte

In die Hellweg-Realschule an der Königsborner Straße in Massen sowie in eine Wohnung in der Parallelstraße „Auf der Bleiche“ ist am Wochenende eingebrochen worden. Die Täter machten leider auch in beiden Fällen Beute.

In der Nacht zu Sonntag (21.08.2016) kletterten Unbekannte auf das Dach des Nebengebäudes der Realschule an der Königsborner Straße. Hier schlugen sie eine Lichtkuppel ein und drangen in einen Werkstatt-und Technikraum ein. Nach ersten Feststellungen entwendeten die Täter Werkzeuge. In derselben Nacht hebelten Einbrecher ein Fenster eines Einfamilienhauses Auf der Bleiche auf und stiegen in das Haus ein. Sie entwendeten eine Geldbörse mit Bargeld und Dokumenten.

Offensichtlich wurden die Täter gegen 02.50 Uhr von der aufgewachten Bewohnerin gestört und flüchteten unerkannt. Ein eingesetzter Diensthund konnte eine Fährte aufnehmen, diese verlor sich aber in einer Bepflanzung auf dem Nachbargrundstück. 

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Weitere Einbrüche wurden bisher aus Werne (Jugendhilfeeinrichtung) und Schwerte (Kfz-Werkstatt) angezeigt.

 

Kommentare (3)

  • Elke Schmidt

    |

    Schon wieder ?!? Da wollte doch eine Fraktion Videoüberwachung. Ist die noch nicht installiert ?

    Antworten

  • Elke Schmidt

    |

    Vielen Dank. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Die Bundesregierung will doch nun die Videoüberwachung erleichtern. Vielleicht wird es ja dann doch noch etwas….. unverständlich, dass die Stadt ihr Hab und Gut nicht schützen will, wo wir das als Privatleute doch alle versuchen und tun. Gebrannte Bürger werden sofort aktiv, Politiker erst, wenn’s ans eigene Portemonnaie geht….

    Antworten

Kommentieren