Rundblick-Unna » Einbruchsopfer in Fröndenberg schlafend bestohlen

Einbruchsopfer in Fröndenberg schlafend bestohlen

Ein gruseliger Gedanke. Während man schläft, räumen Einbrecher die Bude leer. Heute Nacht ist in Fröndenberg leider genau das passiert. Leergeräumt wurde die Wohnung zwar nicht,  aber reichlich Beute machten die kriminellen nächtlichen Besucher.

An dem betroffenen Mehrfamilienhaus an der Westicker Straße stand unglückseligerweise ein auf Kipp. So konnten die Einbrecher das Fenster der Erdgeschosswohnung recht einfach öffnen und einsteigen. Von den schlafenden Bewohnern unbemerkt durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume und entwendeten Bargeld, eine Tasche mit Laptop und Tablet sowie eine Jacke.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Weitere Einbrüche passierten gestern und heute Nacht in Unna-Königsborn (2) und in Bönen.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Bei dem Gedanken laufen mir kalte Schauer über den Rücken. Schrecklich.

    Antworten

  • luenne

    |

    Der Staat sollte mal ein paar Euro locker machen um die Bürger zu schützen von mir aus auch von Privaten Sicherheitsfirmen. Am besten welche mit schlechtem Ruf damit die Einbrecher oder sonstiges Pack schon Angst haben Ihnen zu begegnen.
    Für jede Kacke ist Geld da z.b. Bankenrettung oder oder oder aber nichts wird für die Bevölkerung getan.

    Antworten

  • das UNsel

    |

    Ach Du Sch…

    Da kann man nur froh sein, dass die Einbrecher es wirklich nur auf materielle Sachen abgesehen hatten.

    Es ist wahrscheinlich auch besser so, dass die Opfer nicht aufgewacht sind. Wer weiß was passiert wäre wenn es zu einer Konfrontation gekommen wäre.

    Ich wünsche den Opfer alles Gute und das sie diesen Vorfall wieder schnell verdauen.

    Gruß,
    Andreas

    Antworten

Kommentieren