Rundblick-Unna » Einbruch ins Fröndenberger Rathaus

Einbruch ins Fröndenberger Rathaus

Kriminelle Elemente haben das Fröndenberger Rathaus heimgesucht. Wie die Polizeileitstelle Unna am Abend bestätigte, wurde ins Domizil der Stadtverwaltung eingebrochen – ironischerweise am selben Sonntag, an dem ein paar Schritte weiter im Himmelmannpark ein Benefizturnier für den Minigolfbetreiber veranstaltet wurde, der ja vor 3 Wochen ebenfalls Besuch von Einbrechern bekommen hatte.

Wie auch das Kettenschmiedemuseum, der Tennisclub, die Kita an der Graf-Adolf-Str. und das Pfarrheim St. Marien. 

Drei Wochen war Ruhe – und nun also das Rathaus an der Reihe. Mehrere Türen wurden aufgebrochen. Doch die Täter waren bereits verschwunden, als die Polizei eintraf.

Ob die Einbrecher Beute gemacht haben und wenn ja, welche – Computer, Bargeld etc. – , wird sich nach der Schadenssichtung klären. Die Kripo war am Abend vor Ort, um Spuren zu sichern.

UPDATE Montagmorgen: http://rundblick-unna.de/rathauseinbruch-froendenberg-staatsschutz-ermittelt-politische-motive/

Kommentare (2)

  • Luenne

    |

    Immerhin trifft es mal wenn der es in der Hand hat was zu ändern. Siehe auch der Überfall auf den Golfclub.
    Solange nur bei 08/15 Leuten eingebrochen wird ändert sich eh nichts.
    Jetzt hat man die Hoffnung das was passiert…

    Antworten

  • rosier

    |

    Zum ersten Kommentar lässt sich nichts hinzufügen.
    Ich hoffe, dass es jetzt schnell geht, die Polizei auf zu stocken.
    Wenn bei Bürgern eingebrochen wird. Mütter vor Augen ihrer Kinder geschlagen werden, um handy und Geldbeutel zu klauen, passiert ja nichts

    Antworten

Kommentieren