Rundblick-Unna » Einbruch in Unnaer City-Rewe

Einbruch in Unnaer City-Rewe

Am Rewe-Markt an der Hertingerstraße (Unna-City) versuchten sich Kriminelle an diesem Wochenende (Zeitraum Freitag, 22:00 Uhr, bis Samstag, 02:30 Uhr). Die Einbrecher öffneten gewaltsam die elektrische Eingangstür. Im Einkaufsmarkt verschafften sich die Einbrecher Zutritt zum dortigen Lottogeschäft, doch Beute machten sie nicht – sie verschwanden nach bisherigen Feststellungen ohne Diebesgut.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02303- 921 0 oder 02303- 921 3122 entgegen.

Kommentare (7)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Schon wieder die zweite Meldung und es ist erst Sonntag. Schlimm!

    Antworten

  • Thomas Gragen via Facebook

    |

    Was mich aber wundert ist ,dass niemand etwas mitbekommen haben will. Gegenüber ist ne Pizzeria, nebenan ist auch eine. Und da waren keine Leute? Seltsam. Desweiteren sind dort doch auch Kameras.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Das war ja schon bei den vielen Vandalismusfällen der letzten Wochen das Eigenartige, Thomas Gragen. Teilweise mit Getöse Scheiben zerdeppert, und keiner will was mitbekommen haben..?

      Antworten

    • Thomas Gragen via Facebook

      |

      Ist schon Traurig. Aber wehe man bricht bei ihnen ein! Dann ist das geschrei nach Sicherheit und Polizei wieder Groß!!

      Antworten

  • Fürst

    |

    Wachsame Bürger/Nachbarn – gut und schön. Aber es ist für mich fraglos ganz praktisch, „nichts mitbekommen“ zu haben – denn ich habe mehrfach den „Terror“ erlebt, den Zeugen für die Polizei mitzumachen haben. Zweifel an den Zeugenangaben bis hin zur (Mit-)-Täterverdächtigung (wenn Angaben scheinbar zu präsize waren), wiederholte Termine zur Befragung … und zum evtl. Prozeß einen Arbeits- oder Urlaubstag opfern. Zur Zusicherung des Verschweigens des Zeugennamens: entweder wird der Name im Prozeß doch genannt oder durch Akteneinsicht der Rechtsanwälte als Verteidiger den Tätern bekannt. Also besser, von den bekannten „drei Affen“ zu lernen.

    Antworten

  • Christel

    |

    Schon mal was von Zivilcourage gehört ? Wenn alle so denken, können wir einpacken.

    Antworten

  • Fürst

    |

    Ich hatte immerhin soviel Zivilcourage, daß ich in Essen einen Mann verprügelte, der gerade auf einen Jugendlichen einschlug. Lustig daran war -im Nachhinein-, daß es einen Detektiv erwischte, der auf seine Art den Jugendlichen nach vermutetem Diebstahl festhalten wollte.
    Zwischen Zivilcourage und trotteliger Dummheit muß man unterscheiden.

    Antworten

Kommentieren