Rundblick-Unna » Einbrecher von Nord bis Süd aktiv, teils teure Beute – Ein Verdächtiger wurde gesehen

Einbrecher von Nord bis Süd aktiv, teils teure Beute – Ein Verdächtiger wurde gesehen

Vom Norden bis zum Süden durch den Kreis arbeiteten bzw. arbeiten sich an diesem Wochenende wieder die Einbrecher. Zu vier Fällen schon vom Donnerstag (zweimal Kamen,  je einmal Schwerte und Bergkamen) gesellen sich bisher folgende kriminelle Aktionen:

Unna, Südstadt (Augustin-Wibbelt-Straße): Am gestrigen Samstag zwischen 11.00 und 22.00 Uhr hebelten unbekannte Täter an der Rückseite eines Einfamilienhauses ein Küchenfenster auf und gelangten so ins Gebäude. Zuvor hatten sie offensichtlich versucht, weitere Fenster des Hauses aufzubrechen. Dieses war jedoch nicht gelungen. Letztlich erbeuteten die Täter Bargeld und Schmuck in nicht genau bekannter Höhe.

Kamen, Feuerbachstraße: Beutewert im vierstelligen Eurobetrag. In der Zeit von gestern Mittag, ca. 12.00 Uhr, bis kurz nach Mitternacht drangen bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Wohnungseingangstür in eine Erdgeschosswohnung ein. In der Wohnung erbeuteten sie diverse elektronische Geräte. Der Gesamtwert wird auf einen vierstelligen Eurobetrag geschätzt.

Bönen: Möglicher Täter beboachtet! Am frühen Freitagabend nutzten Kriminelle die kurze Abwesenheit der Eigentümer und hebelten eine Terrassentür eines Reihenhauses Am Haferkamp in Nordbögge auf. Nach Durchwühlen des kompletten Obergeschosses erbeuteten sie Schmuck und Bargeld. In diesem Zusammenhang war einer Zeugin in Tatortnähe ein verdächtiger Mann aufgefallen, der mit einem VW Passat, dunkelblau, mit Kennzeichen aus Wuppertal fortgefahren war. Beschreibung: ca. 20-25 Jahre alt, südländisches Aussehen, sehr schlanke Statur, Jeans und dunkle Jacke. 

Bei einem weiteren Einbruch am Meereweg in Bönen stiegen die Täter über das Terrassendach. Die Bewohner waren gerade mal eine halbe (!) Stunde weg. Ein dreistelliger Eurobetrag ist jetzt ebenfalls weg.

Bergkamen-Oberaden: Zwei Einbrüche Im Sundern, bereits Donnerstagabend sowie am Samstagmorgen. Da nutzten dreiste Einbrecher die kurzfristige Abwesenheit der Eigentümer n 10.00 bis 12.45 Uhr, um in das freistehende Einfamilienhaus einzusteigen. Hierzu hebelten sie ein Küchenfenster auf. Im Innern wurden sämtliche Behältnisse und Räume durchsucht. Schließlich konnten die Einbrecher Schmuck und Bargeld erbeuten. Bei dem ersten Bruch verschwanden Schmuck und ein Laptop.

Schwerte: Einbruch in Ärztehaus an der Goethestraße. Zwischen Freitagnachmittag und Samstag, ca. 09.00 Uhr. Ziel war offensichtlich eine im Obergeschoss gelegene Arztpraxis. Hier wurde zunächst versucht, die Eingangstür zur Praxis aufzuhebeln. Als dieses misslang, traten die Täter eine Glasfüllung der Tür ein und gelangten so ins Innere der Praxis. Hier wurden sämtliche Räumlichkeiten und Schränke durchsucht. Zum jetzigen Zeitpunkt steht fest, dass mindestens ein Computer entwendet wurde..

Selm, Südkirchener Straße: Einbruch ebenfalls von Freitag, ca. 16.00 Uhr, bis Samstagmorgen in ein freistehendes Einfamilienhaus. Ein rückwärtiges Küchenfenster wurde aufgehebelt.

Kommentare (2)

Kommentieren