Rundblick-Unna » Einbrecher einmal stümperhaft, im anderen Fall unter Beobachtung

Einbrecher einmal stümperhaft, im anderen Fall unter Beobachtung

4000 Euro Sachschaden richteten Einbrecher bei einem Versuch an, in ein Einfamilienhaus am Ahornweg in Kamen einzudringen. Trotz rabiater Mühen schafften sie es nicht ins Haus.

Zwischen Donnerstag- und Freitagabend hebelten die Ganoven an der Hauseingangstür und an der Kellertür herum. Vergeblich. Der Einbruch blieb im Versuch stecken.

Erfolgreicher war leider ein weiterer Einbruch gestern am hellen Mittag in Heeren-Werve, bei dem allerdings eine Zeugin die vermutlichen Täter beobachtete. Die Heerenerin erblickte um 12 Uhr zwei männliche Personen an einem Wohnhaus an der Heerener Straße. Die Beobachtung stellte sich anschließend als Einbruch heraus. Mit Bargeld suchte das Duo das Weite – in einem dunklen Pkw, soviel wurde beobachtet und an die Polizei weitergegeben.

Kommentare (1)

Kommentieren