Rundblick-Unna » Einbrecher auf den Hund gekommen

Einbrecher auf den Hund gekommen

Diesmal ersetzte der Hund im Haus die Alarmanlage: Ein als Listenhund eingestufter Vierbeiner wirkte am Freitag tagsüber auf Wohnungseinbrecher in Hamm offenbar so furchteinflößend, dass sie Reißaus nahmen, zuvor allerdings die Wohnungstür stark ramponierten.

Der wachsame Hausfreund hat damit die Ehre seiner Zunft so ein bisschen wieder hergestellt. Zweimal in den letzten 14 Tagen konnten sich Einbrecher in Ruhe bereichern, obwohl Hunde zur Stelle waren:

In Fröndenberg verpennte ein Vierbeiner die anwesenden Gauner im Haus (oder war sonstwie beschäftigt), in Bergkamen ließ sich ein Wachhund auf einem Firmengelände folgsam von Kriminellen in den Zwinger sperren.

Diesmal sind die „Einbrecher auf den Hund gekommen“, bilanziert die Polizei den gescheiterten Bruch in Hamm (An der Mattenbecke) hörbar zufrieden…

Kommentare (28)

  • Alexander Budgen via Facebook

    |

    geht doch 😀

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Gut aufgepasst. Guter Hund!! =D

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Da musste doch mal einer den Ganoven zeigen, wo der Hammer hängt… 😀

    Antworten

  • Claudia Hartwig via Facebook

    |

    Ich kann den Ausdruck Listenhund nicht mehr ertragen, macht mich echt krank! ?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Claudia Hartwig: In der Original-Polizeimeldung steht „Kampfhund“. DAS macht UNS krank. Um solche Meldungen nicht zu verwässern, schreiben wir deshalb „als Listenhund eingestuft“. Das das auch nicht ideal ist, wissen wir, aber es muss klar werden, dass es kein Pudel und auch kein Rehpinscher war. VG.

      Antworten

    • Claudia Hartwig via Facebook

      |

      Ich weiß, der Ausdruck ist noch schlimmer, aber im Endeffekt ist doch ein Hund immer ein Hund, was aus ihm wird, hängt immer am anderen Ende der Leine ?

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Diesbezüglich absolut deiner Meinung, Claudia Hartwig. Kampfhund geht aus unserer Sicht aber am Allerwenigsten. VG!

      Antworten

    • Denise Czaja via Facebook

      |

      Rundblick Unna Einfach die korrekte Rasse angeben, es gibt leider zuviel gelistete Hunderassen! Damit ist u. a. auch die Polizeipressestelle angesprochen.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Denise Czaja – wegen einer Hunderasse hinter der unterbesetzten Polizei hinterherzutelefonieren überschreitet wirklich unsere Möglichkeiten. Wir werden aber die Anregung gern an die Pressestellen weiterleiten – im Namen unserer hier eifrig teilnehmenden Hundebesitzer! Ok?

      Antworten

    • Denise Czaja via Facebook

      |

      Das „hinterfragen“ war auch nicht meine Intention, eher der Wunsch, das wie bei Pudel, Schäferhund etc. auch hier (ein Fall) die Rasse genannt wird.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Denise Czaja – oki! :-)

      Antworten

  • Jenny Weber via Facebook

    |

    Der müsste an meinen hund kommen. Meine hündin macht schon terz wenn nur nachts im Treppenhaus Licht an geht u rennt sofort zur tür ?

    Antworten

  • Petra Hofmann via Facebook

    |

    Unser hund ist auch wachsam und schlaegt sofort alarm,aber dennoch ist es schade ,dass in der letzten zeit fast taeglich horror meldungen zu lesen sind. Woran das wohl liegt?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Erstmal Glückwunsch zum feinen Hundi… tja, woran das liegt, wird evtl. die Kriminalitätsstatistik offenbaren. Am 7. 3. wird sie vorgestellt.

      Antworten

    • Petra Hofmann via Facebook

      |

      Aendert eh nix an den tatsachen! Danke, schoenes ,sonniges we!

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Petra Hofmann – die Sonne hat sich verabschiedet und ist in kalten Regen übergegangen, ein schönes Wochenende wünschen wir uns gegenseitig nichtsdestotrotz! Wer braucht schon Sonne Mitte Februar 😀

      Antworten

  • Christoph Bluna via Facebook

    |

    Feiner Hund ?
    Ich find den Ausdruck Listenhund schon okay. Wir haben ja auch einen. Wenn die Polizei keine Rasse angibt, habt ihr das schon gut geschrieben!

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      … danke, Christoph Bluna! Wir geben die Anregung, dass die Rasse exakt genannt wird, dennoch gern an die Polizei weiter.

      Antworten

  • Bea Zaborowski

    |

    Ich find ihr habt mit „Listenhund“ sehr sachlich berichtet, die stehen leider nun mal auf einer Rasseliste, hab selbst einen American Stafford✌️ Mein Timmy würde sich allerdings über jeden Einbrecher freuen? …. Und wenn sie dann auch noch Leckerlie dabeihaben ?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      … ja, danke, Bea Zaborowski, „Kampf“hund ist furchtbar, oder? Haha – dein Fiffi erinnert uns an die Katertruppe hier… au fein, Handwerker/Einbrecher (egal!) zu Besuch….

      Antworten

  • Claudia Hartwig via Facebook

    |

    Ich wollte nie den Rundblick für den Ausdruck „rügen“, ich weiß ja, dass das alles der bekloppten Bürokratie geschuldet ist, also sorry, sollte der Eindruck entstanden sein ?

    Antworten

Kommentieren