Rundblick-Unna » Ein unfallreicher Samstag..

Ein unfallreicher Samstag..

Am gestrigen Samstag ging es im Kreis Unna unfalltechnisch hoch her.

In Bergkamen übersah gegen zwanzig vor neun am Samstagmorgen ein 77jähriger Autofahrer einen 44jährigen Fußgänger beim Verlassen eines Parkplatzes an einem Lebensmittelgeschäft an der Jahnstraße. Der 44jährige, der am Parkplatz an der Jahnstraße vorbeijoggte, wurde vom PKW erfasst und leicht verletzt.

In Schwerte kollidierte ein 47jähriger Autofahrer  aus Ratingen mit einer 18jährigen Autofahrerin. An der Kreuzung an der Karl-Gerharts-Straße/Hörder Straße/Bethunestraße in Fahrtrichtung Dortmund auf der Linksabbiegerspur musste die 18jährige zunächst anhalten, fuhr beim Wechsel der Ampel auf Grün jedoch zögerlich an. Der 47jährige, der hinter ihr fuhr, startete seinen Wagen etwas zu beherzt und fuhr der jungen Frau „hinten drauf“. An den Autos entstand bei diesem Verkehrsunfall ein Sachschaden von insgesamt 4.500 Euro. Die 18jährige wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht, wo man sie stationär da behielt.

Auch in Werne trug sich ein ähnlicher Unfall zu: gegen 17.25 Uhr stoppte ein 25jähriger seinen Wagen auf der Lünener Straße in Höhe der Einmündung Langernstraße. Die hinter ihm fahrende 24jährige Autofahrerin aus Ascheberg bemerkte dies zuspät und kollidierte mit ihm. Ihr Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste per Abschleppwagen geborgen werden. Die Fahrerin musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Zur gleichen Zeit in Kamen fuhr ein 85jähriger Radfahrer auf einem Fahrradweg gegen eine geöffnete PKW-Tür. Auf der Burgstraße, wo der Wagen geparkt war, wollte die 49jährige Beifahrerin gerade aus dem Auto steigen, als der Fahrradfahrer der Tür nicht mehr ausweichen und kollidierte mit ihr. Er stürzte vom Fahrrad, wurde jedoch nur leicht verletzt und vor Ort von Sanitätern versorgt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 200 Euro.

 

Kommentare (3)

Kommentieren