Rundblick-Unna » Ein Spinnennetz am Mottenheim – Spielplatzeröffnung in Werne

Ein Spinnennetz am Mottenheim – Spielplatzeröffnung in Werne

Was lange währt wird endlich gut … oder so. Im vergangenen Jahr nahmen Wernes Bürger an der Fantaspielplatzinitiative teil – und haben gewonnen! Dafür haben sie gevotet, Flyer und Plakate gedruckt, einen Flashmob organisiert und sogar einen eigenen Song inklusive Videos ins Rennen gebracht. Selbst ein Betrugsversuch konnte die „Happy Kids am Mottenheim“ nicht stoppen und der Gewinn von 20.000 Euro Förderungsgelder vom Getränkekonzern Coca Cola und dem Deutschen Kinderhilfswerk ging nach Werne!
So kam es dann im Oktober letzten Jahres zum ersten Spatenstich für die Neugestaltung des Spielplatzes an der Beliner Straße.

Auf dem Bild: Die feierliche Scheckübergabe im Oktober 2015

Heute wurde der Spielplatz eröffnet – zumindest teilweise. Leider konnten die Arbeiten zum Teil wegen des schlechten Wetters noch nicht abgeschlossen werden. Aber die Wege sind fertig und die Kletterwand „Spiderweb“ steht auch bereits und wurde begeistert von den Kindern angenommen.

Wernes Bürgermeister Lothar Christ erläuterte bei strahlendem Sonnenschein noch einmal die Besonderheiten dieser Aktion. Einmal die Initiative von Fanta, die diesen Wettbewerb zum dritten mal zusammen mit dem Kinderhilfswerk veranstaltet hat. Dann das, was die Bürger um Initiator Michel Mazzuco alles auf die Beine gestellt haben, damit es ein Erfolg wird.
Lothar Christ:

„Der erste Platz ist zurecht hier nach Werne gegangen!!!“

Doch damit nicht genug. Das Team der „Happy Kids Initiative Werne“ legte dann auch noch selbst Hand an, um letztendlich Geld zu sparen, das in weitere Spielgeräte gesteckt werden kann. Dafür hat sich der Bürgermeister noch einmal bei allen Beteiligten bedankt. Ebenso bei Spendern, wie z.B „Bauen & Leben“ aus Herne. Diese Firma hat den Beton, Sand und Fallschutzkies für über 2000 Euro als Sachspende nach Werne gebracht.
Ein weiterer Dank ging an den Bauhof Werne, der besonders in den letzten Tagen noch gut gezaubert hat … woran Anfang der Woche noch niemand so recht glauben wollte, dass es heute SO aussieht.

Aber DAS – wars noch nicht. Bürgermeister Christ wagte den Blick in die Zukunft und teilte mit, dass in den nächsten Monaten der Bolzplatz fertig gestellt und Rasen eingesäät wird.
Wie auch zwei weitere Spielgeräte. Es kommen noch ein Trampolin und ein Sandbagger auf den Spielplatz – soweit es das Wetter zulässt. Denn zuletzt kam es durch das Wetter zu Verzögerungen.

Aber an erster Stelle steht nun, dass der Name Programm ist und man hier „Happy Kids am Mottenheim“ hat.

Kommentieren