Rundblick-Unna » Ein Käfer ließ den Blitzekasten dauerblitzen…

Ein Käfer ließ den Blitzekasten dauerblitzen…

Gewissermaßen war es eine natürliche Ursache, die den Starenkasten an der Hörder Straße in Schwerte am Dienstagmorgen  zum Erliegen brachte. Ein – Achtung – Käfer 😀  hat den „Dauerblitzer“ an der B236 in Fahrtrichtung Schwerte ausgelöst.

Wir wissen nicht, ob es ein so großes Exemplar wie ein Maikäfer war (wie im Bild) oder eine  kleinere Spezies. Jedenfalls war das Krabbeltier groß genug für eine folgenreiche Wirkung.

„Die Fachfirma hat uns mitgeteilt, dass es so einen Fall nur alle Jubeljahre mal gibt“, berichtet Thomas Brötzmann, Leiter der Bußgeldstelle beim Kreis Unna. Passiert war Folgendes: Ein Käfer geriet durch die Lüftungsöffnung des Starenkasten ins Innere der Anlage. Dort drückte er zwar nicht fortwährend auf den Auslöser, ließ aber auf einer Platine sein Leben. Es kam auf diese Weise zu einem Kurzschluss im Netzteil.

Blitz löste permanent aus

Dadurch löste der Blitz bei jedem Fahrzeug aus, das über die Kontaktschleifen fuhr – und zwar unabhängig von der tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit. „Interessant: Der Blitz hat bei jedem ausgelöst, die Kamera aber nur die aufgenommen, die tatsächlich zu schnell waren“, sagt Brötzmann.

Natürlich bleibt aber der Kreis bei seinem Versprechen, dass die komplette Serie gelöscht wird. Angst vor einem Knöllchen muss also niemand haben, der gestern Vormittag an der Hörder Straße in Schwerte geblitzt wurde.

Kommentare (9)

Kommentieren