Rundblick-Unna » Ein Frühstück in luftiger Höhe am Sim-Jü-Sonntag

Ein Frühstück in luftiger Höhe am Sim-Jü-Sonntag

Sonntag, Sonne, Hauptgewinn! Da war die Freude groß, beim Ehepaar Holtmann aus Werne. Elisabeth Holtmann hat alles richtig gemacht. Sie holte sich die neue Sim-Jü-Postkarte, füllte sie aus, und hat die Rätselfrage richtig beantwortet. Die Frage lautete: Wie viele Gondeln hat das Riesenrad? „Ich hab einfach auf ein Bild geguckt, aber da war das Riesenrad nur halb zu sehen. Aber dann hab ich gedacht, dass unten genauso viele Gondeln sein müssen, wie oben, und hab die dann zusammengezählt“, sagte die glückliche Gewinnerin, die mit 36 Gondeln die richtige Lösung parat hatte.

Zu gewinnen gab es ein Frühstück im Riesenrad. Eine gemeinsame Aktion von Café Konditorei Telgmann, dem Riesenradbetreiber, der Burghard-Kleuser GmbH, und der Werne Marketing GmbH.

Pünktlich um 11.00 Uhr begrüßten Nicole Neuhaus von der Werne Marketing GmbH und Peter Telgmann, der das elterliche Cafe vertrat, die Holtmanns. Denn es gab ja ein Frühstück für Zwei zu gewinnen. Und so nahm Elisabeth Holtmann selbstredend ihren Mann, Josef, mit.

An der Aktion, die bereits zum dritten Mal stattfand, haben gut 100 Teilnehmer mitgemacht. Nur eine Handvoll wurde aufgrund einer falschen Lösung aussortiert.

Das Frühstück für Zwei in luftiger Höhe ist ein zusätzliches schönes Sim-Jü-Gewinnspiel zu den Bummelpäckchen. „Das Frühstück ist für jeden etwas“, berichtete Nicole Neuhaus.

Und so begaben sich Elisabeth und Josef Holtmann auf die vergnügliche Frühstücksreise. Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch.

Auf dem Bild: Bevor es rund ging, schnell noch ein Foto für das Fotoalbum: Gewinnerin Elisabeth Holtmann, Nicole Neuhaus, Peter Telgmann und Josef Holtmann.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Na, da war die Freude sicher Groß. Herzlichen Glückwunsch.

    Antworten

Kommentieren