Rundblick-Unna » Ein Einbruch in Frömern, drei in Schwerte – Täter wurde gesehen und verlor Teil der Beute: Zeugen gesucht

Ein Einbruch in Frömern, drei in Schwerte – Täter wurde gesehen und verlor Teil der Beute: Zeugen gesucht

Insgesamt vier Wohnungseinbrüche bzw. -versuche meldet die Polizei bisher für Gründonnerstag und Karfreitag. Dreimal schlugen Täter gestern in Schwerte zu, ein weiteres Mal heute früh in Fröndenberg-Frömern.

Gegen 01:40 Uhr schlugen bisher unbekannte Täter an dem betroffenen Einfamilienhaus in Frömern an der Brückenstraße ein Fenster ein. Sie kletterten in die Wohnräume, durchwühlten das gesamte Haus, meldet die Polizei. Leider wurden sie dabei auch fündig. Unter anderem wurde Schmuck entwendet.

Bereits  am Gründonnerstag gab es drei Einbrüche bzw. Versuche in Schwerte: In der Nacht waren zwei Einfamilienhäuser am Westhellweg und An der Ruhr betroffen, im Laufe des Tages dann ein drittes Haus an der Graf-Dietrich-Straße: Hier kletterte der Täter auf den Balkon des Hauses, spazierte einfach durch die zum Lüften geöffnete Balkontür ins Haus, griff sich eine Schmuckschatulle und sprang damit von Balkon auf den Rasen. Hierbei verlor er Teile der Beute. Da er nun von einem Zeugen entdeckt worden war, flüchtete er sofort.

Der Täter sei etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 175 bis 180 cm groß und schlank gewesen. Er soll ein südländisches Aussehen mit kurzen dunklen Haaren gehabt haben und war mit einer weinroten Strickmütze, einem dunkelgrauen Oberteil und einer blauen Jeanshose bekleidet. Kurz vor der Tat soll er bereits in Tatortnähe, zusammen mit einem anderen südländisch erscheinenden Mann, gesehen worden sein.

Hinweise bitte unter 921-0 an die Polizei.

 

Kommentieren