Rundblick-Unna » Ein draller Wassertropfen pusht das Freibad Dellwig: „Fredel – Oder: Das Wunder vom Freibad“

Ein draller Wassertropfen pusht das Freibad Dellwig: „Fredel – Oder: Das Wunder vom Freibad“

Fredel trägt blaue Latzhose und schlüpft nur dann ins Badehöschen, wenn er im Freibad herum- oder auch mal kopfüber ins Wasser springt. Dort ist er in seinem Element, denn Fredel ist ein quietschfideler Wassertropfen mit prallem Glitzerbäuchlein. Immer gut drauf ist Fredel, selbt wenn´s mal schüttet im Freibad und die Sonnenschirme wegfliegen. Hier kommt Fredel, neues Maskottchen des Freibades Dellwig, und Fredel hat bereits sein eigenes Buch: „Fredel – Oder: Das Wunder vom Freibad“.

Ein Kinderbuch, das durchgehend im Freibad Dellwig spielt, also Lokalkolorit pur bietet. Fredel hilft beim Freibad-Großputz; Fredel verscheucht Einbrecher, indem er in ein großes Rohr hineinschreit – eine wahre Begebenheit wie (fast) alle Freibad-Fredel-Geschichten, denn diesen Einbruch hat es damals wirklich gegeben. Ein Riesenärger war das.
Umso witziger kommt das Buch daher. Acht lustige, unterhaltsame, zuweilen auch skurrile Geschichten hat Autorin Tanja Nolte zwischen Buchdeckeln verewigt, allesamt mit Fredel als Hauptfigur. Alle spielen (natürlich) rund ums und im Dellwiger Freibad.

Fredel Maskottchen Freibad Dellwig Tanja Nolte (9)

Dass auch Große an diesem Kinderbuch ihren Spaß haben, weiß die stolze Erstautorin bereits von begeisterten Testlesern. „Die fanden das alle voll gut“, freut sie sich, und ganz kleine Kinder finden natürlich die Bilder von Fredel richtig voll gut. Den hat Illustratorin Susanne Vogel herzallerliebst gezeichnet: Ganz viele bunte Fredels hüpfen da munter durch die Buchseiten, mal am Beckenrand (der Hintergrund in echt fotografiert), mal in einer schillernden Seifenblase wandernd, mal in Latzhose und mal in Badehose. Nackich is das Fredelchen nie, nee, also das gehört sich auch für einen Wassertropfen nicht!

Fredel Maskottchen Freibad Dellwig Tanja Nolte (2)

Tanja Nolte hat sich für ihr Erstlingswerk das Pseudonym Corinna Dahlweg zugelegt. „Einfach, weil mir der Name so gut gefiel, und ein bisschen Anonymität ist vielleicht auch nicht schlecht.“ Im Selbstverlag erscheint „Fredel – Oder: Das Wunder vom Freibad“ in den komenden Tagen in einer Auflage von 1000 Stück.

Die Idee flog die 35Jährige schlagartig an einem sonnigen Sommermorgen an. Die 35Jährige ist engagiertes Mitglied im Freibad-Förderverein, sie liebt „ihr“ Bad. „Wir wohnen direkt gegenüber. Ich saß letztes Jahr im August am Küchentisch, und plötzlich wurde mir klar: Hey, ich muss hier nur über die Straße gehen, schon bin ich in diesem tollen Freibad – und dieses wunderschöne Freibad hat kein Maskottchen!“

Fredel Maskottchen Freibad Dellwig Tanja Nolte (1)

Schwupps hatte es eins, und ebenso schwupps hatte es einen Name: ; Fre-del, aus Fre(ibad) und De(llwig). „Die ersten acht -Geschichten hab´ ich in vier bis sechs Wochen einfach ´runtergeschrieben“, erzählt die junge Mutter, deren kleiner Sohn Leon im November ein Geschwisterchen bekommt. Wieso die „ersten“ acht Geschichten..? Die frischgebackene Kinderbuchautorin lacht: „Es gibt schon ein zweites Fredel-Buch.“
„Neues von Fredel“ ist wie der erste Band 44 Seiten dick und putzig mit vielen properen Fredels illustriert. Nun fiebert die junge Mutter und Buchautorin aber natürlich erst mal dem Start des ersten Bandes entgegen…

Fredel Maskottchen Freibad Dellwig Tanja Nolte (7)

„Fredel – Oder: Das Wunder vom Freibad“ von Corinna Dahlweg wird 4,50 Euro pro Stück kosten, der Erlös fließt an den Förderverein und wird für die Gestaltung und Instandhaltung des Knderspielbereichs verwendet. Und wo gibt´s den Fredel? Im Freibad Dellwig natürlich, bei der Post in Langschede, in der Bäckerei Schmidt an der Hauptstraße, bei Optik Kohlschein in Fröndenberg sowie im Eiscafé Venezia in Unna an der Massener Straße.
Mail: fredel-post@gmx.de, und Fredel hat auch seine eigene Facebookseite. :-) Hier findet ihr ihn: https://www.facebook.com/pages/Fredel/1500649123489187

Fredel Maskottchen Freibad Dellwig Tanja Nolte (8)

Kommentare (2)

  • Tanja Nolte

    |

    Gibt’s aller Voraussicht nach ab dem 7.7.2015!

    Antworten

  • Doris

    |

    Super ,ein sehr schönes Buch für Groß unf klein. Habe viel geschmunzelt. Toll weiter so.

    Antworten

Kommentieren