Rundblick-Unna » Durstige Gauner in Werne: Schnaps aus Vereinsheim, Wodka von Lkw geklaut – Blutspuren in Supermarkt

Durstige Gauner in Werne: Schnaps aus Vereinsheim, Wodka von Lkw geklaut – Blutspuren in Supermarkt

Durstige Ganoven trieben Samstagnacht in Werne ihr Unwesen. Bei einem dritten Einbruch verletzte sich ein Täter – man fand Blut am Tatort.

Mehrere Flaschen Schnaps klauten Einbrecher aus einem Vereinsheim am Grote Dahlweg. Dazu schmissen sie mit einem Stein eine Fensterscheibe ein. Bargeld fanden sie zum Schnaps auch noch.

Ein ungarischer Sattelzug mit Anhänger war auf dem Autohof an der Nordlippestraße Ziel von Kriminellen: Sonntagmorgen bemerkte der Fahrer, dass die Plane des Anhängers aufgeschnitten war. Von der Ladefläche wurde eine noch nicht bekannte Anzahl Wodkaflaschen entwendet.

Einen dritten Einbruch gab es in derselben Nacht in einen Supermarkt an der Klöcknerstraße: Gegen 1.30 Uhr lösten die Täter die Alarmanlage aus, sie hatten ein Fenster aufgehebelt und die Scheibe war gesplittert. Beim Einstieg in die Aufenthalts- und Büroräume dürfte sich ein Täter verletzt haben, denn es fanden sich Blutspuren am Tatort. Nach ersten Feststellungen wurde der Verkaufsraum nicht betreten. Ob aus den Aufenthalts- und Büroräumen etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389 921 3420 oder 921 0.

Kommentieren