Rundblick-Unna » Dunkel gekleideter Fußgänger an B54 von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Dunkel gekleideter Fußgänger an B54 von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Seine dunkle Kleidung wurde ihm zum Verhängnis. Auf der B54 bei Meinzerhagen ist gestern Abend ein Fußgänger von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt worden.

Dem 42 jährigen Lkw-Fahrer kam die dunkel gekleidete männliche Person  gegen 18.30 Uhr auf seiner Fahrspur entgegen. In Höhe einer Haltestelle konnte der Fahrer den Mann zwar noch in der Dunkelheit blitzartig erkennen – doch es war zu spät, um eine Kollision noch zu verhindern.

Der Fußgänger wurde von dem Laster erfasst und so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle gegen 22:00 Uhr verstarb. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die Unfallaufnahme erfolgte unter Beteiligung eines Sachverständigen, der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hagen an der Unfallstelle erschien. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare (2)

  • Willy

    |

    Das wird jetzt wieder öfter passieren, schimpfende, dunkel gekleidete Leute die man erst erkennt, wenn es fast zu spät ist.

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Mein Beileid den Angehörigen. In diesen dunkelen Tagen sollte man schon darauf achten, daß man Sichtbar ist. Viel zu oft sieht man dunkel gekleidete Menschen, die ihren Hund auslassen oder Fahrradfahrer in dunkler Kleidung, die zusätzlich auch noch ohne Beleuchtung fahren. Es gibt da ja Möglichkeiten genug. Fast alle Autofahrer haben diese Schutzwesten mit reflektierenden Streifen. Die kann man ziemlich leicht über der Jacke tragen.

    Antworten

Kommentieren