Rundblick-Unna » Drei weitere Einbrüche – Zwei Wohnwagen gestohlen

Drei weitere Einbrüche – Zwei Wohnwagen gestohlen

Eine Bäckerei in Methler und zwei Wohnungen in Südkamen und der Kamener Innenstadt waren am Wochenende das Ziel von Einbrechern. In Schwerte wurden zwei hochwertige Wohnwagen gestohlen – trotz Extra-Diebstahlsicherung.

Die Einbrüche:

Zwischen Sonntagnachmittag und heute Morgen .2015) haben Unbekannte die Schiebtür zu einer Bäckereifiliale an der Robert-Koch-Straße in Methler gewaltsam geöffnet und den Verkaufsraum und den Aufenthaltsraum durchsucht. Sie entwendeten eine Kassenkassette. Am Freitag gab es Einbrüche in einem Mehrfamilienhauses an der Unnaer Straße (bemerkt gegen 16.10 Uhr) und an der Weststraße (5.45 bis 17.30 Uhr), dort fehlt – bisher festgestellt – ein Schlüssel. Hinweise an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

In Schwerte verschwanden zwei teure Wohnwagen. Zwischen Samstag- und Sonntagmittag brachen unbekannte Täter das Tor zu einem Wohnwagen-und Wohnmobilabstellplatz an der Reichshofstraße auf. Zwei Wohnwagen wurde aufgebrochen (nach bisherigen Feststellungen, ohne Beute zu machen), zwei andere, hochwertige trotz zusätzlicher Sicherung entwendet: Es handelt sich um ein Fahrzeug der Marke Fendt, Kennzeichen EN-YP 630, und eines der Marke LMC Caravan mit dem Kennzeichen HA-UM 1801.

Hinweise zur Tat oder zum Verbleib der Wohnanhänger bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

Kommentare (4)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Daß das niemandem auffällt, wenn solche großen Wohnwagen geklaut werden. Nicht zu fassen.

    Antworten

  • Andy Fischer via Facebook

    |

    Holländische Zigeuner????

    Antworten

  • Mike

    |

    Das sind Profibanden, sowas klaut man nicht mal eben so, da wird vorher observiert und dann ganz gezielt quasi auf Bestellung geklaut :-( Da hilft wohl nur noch in jedem Auto, Wohnwagen etc. an einer Stelle wo man normal nicht drankommt wie im Holm einen GPS Sender zu installieren zur Ortung.

    Antworten

Kommentieren