Rundblick-Unna » Drei Unfälle in 15 Minuten im Lippetal

Drei Unfälle in 15 Minuten im Lippetal

Nach 17 Uhr ging es gestern so richtig rund im Lippetal. In Lippstadt kam es gegen 17.05 Uhr zu einem Auffahrunfall an der Brüderstraße. Ein 47-jähriger Mann aus Lippstadt war mit seinem Motorroller auf der Brüderstraße unterwegs. Er bemerkte zu spät, dass die Autos vor ihm verkehrsbedingt anhielten und kollidierte so mit einem Pkw. Der Mann stürzte und wurde dabei verletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf etwa 1500,- EUR geschätzt.

In Herzfeld krachte es dann im Kreisverkehr an der Lippborger Straße. Dort kam es gestern um 17:15 Uhr zu einem Unfall. Eine 82-jährige Frau aus Lippetal fuhr mit ihrem VW Golf von der Lippborger Straße in den Kreisverkehr ein. Dabei übersah sie einen 37-jährigen Radler aus Lippstadt der durch den Kreisverkehr fuhr. Es kam zur Kollision, bei der der Fahrradfahrer stürzte und sich verletzte. Er wurde zu einer ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Lippetal-Lippborg machte dann die wilden 15 Minuten komplett … Im Bereich der Einmündung des Mühlenweg auf die Dolberger Straße kam es am Donnerstag um 17:20 Uhr zu einem Unfall. Ein 27-jähriger Rennrad-Fahrer aus Lippetal war auf dem Radweg von Lippborg Richtung Hamm unterwegs. An der Einmündung bog er nach rechts in Richtung Beckum ab. Von hier kam ihm ein 25-jähriger Rennrad-Fahrer aus Werl entgegen. Die Beiden stießen frontal zusammen und stürzten. Dabei wurden beide leicht verletzt.

Wir wünschen allen Verletzten gute Besserung.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Den Besserungswünschen schließe ich mich an.

    Antworten

Kommentieren