Rundblick-Unna » Drei Unfälle fast zeitgleich mit vier Verletzten und hohem Sachschaden

Drei Unfälle fast zeitgleich mit vier Verletzten und hohem Sachschaden

Drei Unfälle fast zeitgleich hielten heute Vormittag Polizei und Rettungskräfte im Kreisgebiet in Atem.

10.40 Uhr, Bergkamen: Ein 67 jähriger Bergkamener hält an der Baustellenampel an der Industriestraße an. Ein hinter ihm fahrender 73 jähriger Bergkamener bemerkte das zu spät, prallt auf das Heck des Vordermanns. Der Auffahrende und die 65 jährige Beifahrerin im haltenden Wagen werden leichtt verletzt, es entsteht Sachschaden von etwa 9 000 Euro.

10.45 Uhr, Schwerte: Eine 34 jährige auswärtige Fahrzeugführerin will von einem Baumarkt-Parkplatz an der Schützenstraße geradeaus in die Paul-Hoffmannstraße fahren. Ein ausländischer Lkw-Fahrer wartet auf der Linksabbiegerspur der Schützenstraße, gibt der Frau ein Handzeichen, dass sie die Straße vor ihm passieren kann. Als die Frau in den Kreuzungsbereich einfährt, überseiht sich den von rechts kommenden Kleintransporter eines 43 jährigen Schwerters. Beim Zusammenprall entsteht Sachschaden von etwa 9 000 Euro.

11.35 Uhr, Bönen: Eine 75 jährige Pkw.Fahrerin fährt auf der Bahnhofstraße in Richtung Hammer Straße, will nach links abbiegen und lässt mehrere Fahrzeuge passieren. Als sie dann auf die Hammer Straße abbiegt, übersieht sie einen von links kommenden Pkw – der 50 jährige Fahrer wie auch die Seniorin werden verletzt, die alte Dame muss ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Pkw sind nicht mehr fahrbereit.  Sachschaden: 13 000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme muss die Unfallstelle teilweise gesperrt werden.

 

Kommentare (1)

Kommentieren