Rundblick-Unna » Drei Schwerverletzte (39, 16, 15) bei Motorrad- und Rollerunfall

Drei Schwerverletzte (39, 16, 15) bei Motorrad- und Rollerunfall

Zwei böse Unfälle mit Zweiradfahrern haben am Samstag in Hamm insgesamt drei Schwerverletzte gefordert – einen 39-jährigen Motorradfahrer und zwei Jugendliche, die auf einem Roller unterwegs waren. Alle drei liegen schwer verletzt in Krankenhäusern.

Der 39jährige Biker aus Hamm prallte am Samstagmittag auf der Münsterstraße mit einem abbiegenden Pkw zusammen. Die 19-jährige Fahrerin des Ford Ka wollte auf ein Privatgelände abbiegen. Hierzu hatte sie sich nach links eingeordnet, musste jedoch wegen des entgegenkommenden Verkehrs zunächst warten. Nachdem der Fahrzeugverkehr schwächer geworden war, leitete sie den Abbiegevorgang ein – übersah dabei aber fatalerweise den entgegenkommenden Motorradfahrer auf seiner Kawasaki. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem wurden die Fahrzeuge zur Feststellung der genauen Unfallursache sichergestellt.

Gegen 22:00 Uhr kam es in Bockum-Hövel (Bockumer Weg) zu einem weiteren folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 22jähriger Ford-Fahrer aus Hamm wollte mit seinem Galaxy nach links in die Bromberger Straße einbiegen. Hinter ihm fuhren zwei Jugendliche auf einem Roller – und wollten den Pkw überholen. Das ging ganz schlimm schief: Der Roller und der Galaxy krachten im Kreuzungsbereich zusammen. Der 16jährige Rollerfahrer und sein 15jähriger Sozius stürzten und erlitten schwere Verletzungen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bockumer Weg komplett gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Kommentieren