Rundblick-Unna » Drei Schweden landen hinter schwedischen Gardinen

Drei Schweden landen hinter schwedischen Gardinen

Im Polizeigewahrsam der Wache Hamm landeten drei betrunkene Schweden im Alter von 22, 27 und 37 Jahren, nachdem sie am Samstag auf der Martin-Luther-Straße einen 64-Jährigen mehrfach geschlagen hatten. Das teilt die Polizei Hamm mit. Auch, dass es sich in diesem Fall um Touristen eben aus Schweden handelte.

Gegen 0.35 Uhr saß der 64Jähriger in einer Haltestelle und wartete auf den Nachtbus. Plötzlich traten die drei Verdächtigen auf ihn zu. Ohne Vorwarnung schlugen sie auf ihr Opfer ein. Anschließend entfernten sich die Schläger in Richtung Marktplatz.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei konnte die Flüchtigen kurze Zeit später antreffen und festnehmen. Sie landeten im Polizeigewahrsam.

Die Touristen erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Sie müssen vor ihrer Entlassung eine Sicherheitsleistung erbringen.

facebook logo

Jutta Brodowski Wenn schon Schweden, dann Südschweden bitte. Ich möchte an der Grenze zu SCHWEDEN kein Einreiseverbot bekommen, weil wir uns wieder Wortwahl bemächtigen.😊

Rundblick Unna Vielleicht waren es ja Nordschweden. Oder Ostschweden – quasi Randfinnen. Oder Wessi-Schweden – Beinahenorweger.
Jutta Brodowski 😅😅😅 Mir wäre es ehrlich gesagt lieber,

Rundblick Unna EGAL. :-) Hauptsache randvolle Touris.

Helmut Brune Alter Schwede !

Rundblick Unna Soo alt waren die zwei noch nicht.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Alter Schwede !

    Antworten

Kommentieren