Rundblick-Unna » Dramatischer Häuserbrand in Lünen – Herzkranker Mann stirbt am Unglücksort

Dramatischer Häuserbrand in Lünen – Herzkranker Mann stirbt am Unglücksort

Einen tragischen Verlauf nahm heute Mittag ein Wohnungsbrand in Lünen. Ein 67jähriger Hausbewohner brach während der Lösch- und Rettungsarbeiten durch die Feuerwehr zusammen und starb trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch an der Unglücksstelle. Der Mann war herzkrank, schreibt die Polizei.

Um kurz vor 12 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu dem Brand in dem 3-Familienhaus an der Karl-Haarmann-Straße gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Bewohner bereits selbständig das Gebäude verlassen. Für einen 64-jährigen Bewohner kam die Rettung noch früh genug – er erlitt eine Rauchgasvergiftung, wurde ins Krankenhaus gebracht. Doch ein offensichtlich herzkranker 67-Jähriger kollabierte und starb den Rettern tragisch praktisch unter den Händen weg.

Der Brand selbst breitete sich zu alldem noch auf das Nachbarhaus aus, daher musste auch dessen Bewohner evakuiert werden. Beide Gebäude sind bis auf weiteres unbewohnbar.

Das Ordnungsamt der Stadt Lünen wurde hinzugezogen um bei der Unterbringung der Hausbewohner zu helfen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Angaben zur Schadenshöhe waren bis zum Abend ebenfalls noch nicht möglich.

Kommentare (1)

Kommentieren