Rundblick-Unna » Dortmunder Wehr rettet Handvoll Katze aus Dornenhecke

Dortmunder Wehr rettet Handvoll Katze aus Dornenhecke

Herzallerliebste Rettungsaktion der Dortmunder Feuerwehr. Aus einer Dornenhecke in einem umzäunten Betriebsgelände im Stadtteil Eving hörten Passanten am Donnerstagnachmittag schon über längere Zeit ein klägliches Miauen. Sie beschlossen – tierlieb und sehr besorgt: Hier kann nur die Feuerwehr helfen.

Die herbeigerufenen Brandschützer lösten fachgerecht die Schraubverbindungen eines Bauzaunes – und fanden ein winziges Katzenbaby, eine Handvoll Katze, gerade mal zwei Wochen alt. Der Winzling hockte vollkommen verängstigt zwischen Dornenhecke und Stahlträgern. Von der Katzenmutter war weit und breit nichts zu sehen…

Die tierlieben Wehrmänner nahmen das Katzenbaby behutsam an sich und brachten es zur  Tierschutzorganisation Arche 90. Dort wird der Mikro-Tiger nun mit der Flasche aufgezogen.

katzenbaby-1

Kommentieren