Rundblick-Unna » Dortmunder Straße: Nach Sanierung direkt die nächste Sperrung bis Ende August

Dortmunder Straße: Nach Sanierung direkt die nächste Sperrung bis Ende August

Bis zum Ende dieser Woche dauern noch die Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der Dortmunder Straße in Afferde – direkt danach folgt allerdings die nächste Teilsperrung aufgrund einer Brückeninstandsetzung. Das teilt die Stadt Unna mit. 

Vom 24. April an wird die Dortmunder Straße zwischen Haus-Nr. 23 und 25, sprich im Brückenbereich Massener Bach, halbseitig gesperrt. Das Nadelöhr soll den Verkehrsteilnehmern bis zum 23. August erhalten bleiben. 

Den Verkehr regelt während dieser Zeit eine Baustellenampel.

Noch bis Freitag, 21. April, bleibt die Dortmunder Straße in Höhe der Ortsdurchfahrt Unna-Afferde halbseitig gesperrt, mit Einbahnstraße in Fahrtrichtung Dortmund. Der Verkehr in Richtung Kamen wird über den Afferder Weg umgeleitet (Achtung: Dort wartet an der Einmündung Schwarzer Weg eine weitere Baustelle im Zuge des Kreiselbaus und Schwarzer Weg-Ausbaus!). Grund für die Maßnahme: An der Dortmunder Straße, über weite Strecken eine Schlaglochpiste, wird die Decke saniert.

Kommentare (3)

  • Willy

    |

    Erst eine Baustelle mit mehr Kräften fertig machen, wäre ja zu einfach.

    Antworten

    • Redaktion Rundblick-Unna.de

      |

      Es sind buchstäblich zwei verschiedene Baustellen, Willy

      Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Was sein muß, muß sein. So behalten die Bauarbeiter ihren Job.

    Antworten

Kommentieren