Rundblick-Unna » Dortmunder Raser wurden überprüft

Dortmunder Raser wurden überprüft

Auf dem Dortmunder Wall wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag mehr als 100 Fahrzeuge überprüft. Schwerpunkt der Kontrolle war die Geschwindigkeit; 50 km/h sind an der Prüfstelle erlaubt. Zwischen 20 Uhr und 2 Uhr gingen den Polizeibeamten zehn Fahrer ins „Netz“, die die zulässige Geschwindigkeit überschritten hatten.

Absolute Spitzengeschwindigkeit hatte dabei ein 26jähriger aus dem Hochsauerlandkreis. Der BMW-Fahrer war mit 106 km/h unterwegs.

Auch vier andere Raser waren weit schneller als erlaubt.

Neun Fahrer werden nun eine Anzeige erwarten müssen. Fünf von ihnen, und diese sind alle zwischen 20 und 35, werden mit einem Fahrverbot bedacht.

 

Kommentare (2)

Kommentieren