Rundblick-Unna » Dieselklau, Einbrüche, Vandalismus, Pkw geknackt: Volles Kriminellenprogramm am Stadtfestwochenende

Dieselklau, Einbrüche, Vandalismus, Pkw geknackt: Volles Kriminellenprogramm am Stadtfestwochenende

Der Schraubenzieher steckte noch im Fenster – hastig zurückgelassen auf der überstürzten Flucht: Bereits zum zweiten Mal in diesem Monat gab es heute Nacht einen Einbruchsversuch in eine Stahlbaufirma an der Zechenstraße in Königsborn. Ein Zeuge hörte gegen 00:10 Uhr einen dumpfen Schlag und Klirren. Anschließend bemerkte er einen Mann, die vor dem Firmengebäude hin- und herging.

Als die angeforderte Polizei eintraf, flüchteten zwei weitere Personen zu Fuß über die Gleisanlage in Richtung Unna. Trotz Einsatzes eines Polizeihundes verlief die Tatortbereichsfahndung ohne Erfolg. Die Polizei stellte fest, dass an einem Fenster des Gebäudes die äußere von zwei Scheiben beschädigt worden war. Zwischen Fenster und Rahmen steckte noch ein Schraubendreher. Den Einbrechern war es offenbar nicht gelungen, in das Gebäude zu gelangen.

Zwischen Freitag und Sonntag versuchten Kriminelle in eine Arztpraxis am Ostring einzubrechen. Eine Tür wurde beschädigt, die Täter gelangten jedoch nicht in die Arztpraxis.

Vandalismus gepaart mit Diebstahl hatte die Kriminellenfront am Stadtfestwochenende ebenfalls zu bieten:

Zwischen Freitag und Montag zerschlugen Unbekannte die Scheiben an zwei Baggern ein, die an einer Baustelle an der Unnaer Straße parkten, beschädigten die Tankschlösser – und klauten  290 Liter Dieselkraftstoff.

An der Mozartstraße wurde Samstagabend (gegen 18:20 Uh) die Scheibe eines weißen Opel Corsa zertrümmert. Die Täter hatten es auf eine Geldbörse abgesehen, die auf dem Vordersitz lag. Jetzt ist sie weg.

Ein grauer Citroen wurde etwas früher am Samstag an der Massener Straße aufgebrochen (16:15  bis 18:00 Uhr). Die Einbrecher klauten das Autoradio aus dem Fahrzeug.

Schließlich wurden am Sonntag gegen 19:15 Uhr zwei 14j jährige Schmierfinken an der Hertingerstraße beim Sprühen von Graffitis auf frischer Tat erwischt. Sie verursachten Sachschäden an einer Hausfassade sowie an einem Land Rover.

Kommentare (6)

  • Thomas R. MC-Germania via Facebook

    |

    Es wird immer schlimmer hier im Kreis Unna .

    Antworten

  • Martina Ta via Facebook

    |

    …bei uns ist heute auch wieder so eine Dudelsackpfeife am Abend lang geschlichen… Kennzeichen Bulgaria….. 1 Person….im Fahrzeug gut ausgerüstet mit Kaffee den war am schlürfen….

    Antworten

    • Petter Uhlenbusch

      |

      Da denke ich auch immer das die schon mal lohnende Ziele ausbaldowern. Den typisch deutschen „Lumpenkerl“ haben die lange aus dem Geschäft gedrängt.

      Antworten

  • Justin voye

    |

    War auch ca.zur tatzeit mit meinem bike an der zechenstrasse und habe 2 Männer an den bahn schienen stehen gesehen…..

    Kam mir komisch vor und jetzt weiss ich dass ich nächstes mal die Polizei lieber einmal zuviel rufe.

    Antworten

Kommentieren