Rundblick-Unna » Dieb mit Faible für Damenunterwäsche: 200 BHs in Wohnung an Leine geknotet

Dieb mit Faible für Damenunterwäsche: 200 BHs in Wohnung an Leine geknotet

Da staunten die Ermittler bei der Wohnungsdurchsuchung Bauklötze. An einer Wäscheleine aufgeknotet fanden sie mindestens 150 bis 200 BHs. Der Wohnungsinhaber hatte offenbar spezielle Klau-Vorlieben…

Rückblende. Im Februar erstattete eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Lippestraße bei der Polizei eine Anzeige. Ihr war in den zurückliegenden Wochen mehrfach Damenunterwäsche von der Wäscheleine geklaut worden war. Sie brachte daraufhin eine Kamera an ihrer Waschmaschine an – und erwischte den Täter tatsächlich in flagranti.

Diese Lichtbilder übergab sie der Kripo. Im Anschluss erließ die Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines polizeibekannten 40 jährigen Mannes aus Werne. Dringender Tatverdacht.

Und was fanden die Ermittler bei ihm in der Wohnung? Ohne Ende Damenunterwäsche…  offenbar munter zusammengestohlen. Denn inzwischen waren vier gleichgelagerte Anzeigen eingegangen – und immer waren Gemeinschaftswäschekeller von Mehrfamilienhäusern an der Lippestraße der Tatort.

Hinweise zu weiteren Diebstählen von Damenunterwäsche in Werne, insbesondere im Bereich der Lippestraße, bitte an die Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389 921 3420 oder 921 0.

Kommentare (11)

Kommentieren