Rundblick-Unna » Die Hütten stehen: Ab Montagnachmittag bunter Budenzauber

Die Hütten stehen: Ab Montagnachmittag bunter Budenzauber

Zweimal werden wir noch wach, heißa, dann ist Weihnachtsmarkt. :-) Die Büdchen und Holzhütten knubbeln sich an diesem Wochenende schon hübsch geschmückt auf dem Alten Markt, säumen die Bahnhofstraße und reihen sich adrett um den Kirchplatz –

,,, der wird auch wieder dabei sein (wenngleich auch nur an den vier Adventswochenenden), wenn ab Montagnachmittag Weihnachtsmarkt ist im Städtchen. 

Buden Weihnmarkt Kirchplatz

Wieder dabei – wenn auch nur an den vier Adventswochenenden: der kleine, feine Kirchen-Weihnachtsmarkt vor der Evangelischen Stadtkirche. 10 Holzhütten sind´s, schon fertig aufgebaut.

Buden Weinmarkt 5

Der große Tannenbaum auf dem Alten Markt ist schon ein richtiger Weihnachtsbaum – und sogar die erste Bude hatte am Samstagmittag schon auf (siehe unten 😉 ).

Buden Weihnmarkt 2

Traditionell starten die Knirpse der Nicolaischule. Sie schmücken am Montag um 15:30 Uhr den Tannenbaum in der Bürgerhalle des Rathauses. Wenn jede Kugel und jedes Zierstück adrett an seinem grünen Platz hängt, singen die Kinder noch einige Weihnachtslieder und wandern anschließend gemeinsam mit Ihren Eltern zum Alten Markt zur großen Bühne.

Hier singen zur Eröffnung ab 17 Uhr die Kinder der Katharinenschule auf der großen Bühne, bevor Bürgermeister Werner Kolter die begehrten Stutenkerle von der Bühne herab verteilt. So lange der Vorrat reicht – bisher ist bei Unnas Weihnachtsmarkteröffnungen noch kein Kind stutenkerlmäßig zu kurz gekommen.

Weihnachtsmarkt UN

 

Kommentieren