Rundblick-Unna » Die 9 Rathausstrolche: Großtagespflege im Unnaer Rathaus startet

Die 9 Rathausstrolche: Großtagespflege im Unnaer Rathaus startet

„Rathausstrolche“ heißen sie und sind 9 Knirpse im zarten Alter von unter drei Jahren. Die neue Großtagespflege im Unnaer Rathaus hat ihren Betrieb aufgenommen –  in den Räumen der ehemaligen Stadtdruckerei und der Fahrschule. An diesem Mittwoch wird die neue Kinderbetreuung offiziell eröffnet.

Es  können insgesamt 9  U3-Kinder von zwei Tagesmüttern betreut werden“, teilt die Stadt Unna mit. „Die kindgerechten Räumlichkeiten mit Schlafraum, Küche und einem großen Spiel- und Beschäftigungszimmer bieten den Kindern eine altersgerechte Atmosphäre.“

Das Angebot der Kinderbetreuung richtet sich an berufstätige Eltern in Unna, deren Kinder einen Rechtsanspruch auf Betreuung haben, und an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Unna.

Kommentare (2)

  • Christel

    |

    Ist das die steuerfinanzierte Kita für Rathausmitarbeiter vor der Bürotür ? So gut möchte ich es auch mal haben. Ich muss meine Kinder mit dem Auto vor Arbeitsbeginn zur Kita fahren….

    Antworten

  • Mr.B

    |

    Ja genau liebe Christel. Eine Steuerfinanzierte Kita für die Städt Mitarbeiter. Vielleicht ist es aber auch einfach nur eine vorbildliche Reaktion eines Arbeitgebers, welcher in der Verwaltung viele Frauen beschäftigt, und der durch diese Maßnahme ein Teil seiner Mitarbeiterinen und Mitarbeiter entlastet. Und nur zur Information, auch die Städt Angestellten bezahlen den gleichen Beitrag für die Tagesmütter im Rathaus, wie Du es bei deiner auch tust. Und auch jeder andere Bürger der Stadt darf sein Kind dort unterbringen. Also, nicht immer gleich auf dem öffentlichen Dienst rumhacken! Ich wünsche einen schönen Abend.

    Antworten

Kommentieren