Rundblick-Unna » Deutsch-Griechisches Familienfest mit knackigem Rock und Spendenaktion für Griechen in Not

Deutsch-Griechisches Familienfest mit knackigem Rock und Spendenaktion für Griechen in Not

Bouzouki, Sirtaki, griechischer Wein – und eine fetzige griechisch-polnische Rockband, die den Besuchern so richtig einheizen will. Auf alle Anhänger griechischer Lebensart und Kultur wartet direkt nach den Sommerferien im Summertime-Programm der Stadt Unna das dritte Deutsch-Griechische Familienfest. Der frisch gegründete Deutsch-Griechische Verein „Philia Unna e.V.“ freut sich am Sonntag, 16. August, von 12.00 bis 21.00 Uhr auf einen rappelvollen Platz der Kulturen. „Bereits im letzten Sommer war das Konzert mit dem weltbekannten Bouzouki-Virtuosen Vangelis Trigas ein voller Erfolg“, erinnert sich der Verein voller Vorfreude auf ein weiteres bestes Festgelingen.

Vorsitzender Kostas Petsas, engagierter Wirt und seit über 30 Jahren mit seiner Familie in Unna, schwärmt: „Was wir als neuer Verein mithilfe zahlreicher Sponsoren auf die Beine stellen, mit traditioneller griechischer Musik bis zur Rockband, ist einfach toll. Für Alt und Jung, für jeden Geschmack ist etwas dabei.“

Der Vereinsname Philia, erinnert Petsas, bedeutet „freundschaftliche Zuneigung“. Entsprechend wollen die Mitglieder mit diesem Fest natürlich auch Solidarität bekunden. Während der fröhlichen, geselligen Veranstaltung hinter der Lindenbrauerei läuft eine Spendenaktion. „Wir sammeln für die akut Not leidenden Menschen in Griechenland“, sagt der Vorsitzende.

Der in Unna lebende Bouzouki-Bauer und Musiker Stavros Toutalas wird mit der Gruppe Vasilaeti (dt. Königsadler) ab 13.00 Uhr traditionelle und moderne griechische Musik, die Folkloregruppen Amalia aus Hagen und Xeniteas aus Dortmund traditionelle Tänze darbieten. Ab 18.00 Uhr werden die deutsch-griechisch-polnischen Bouzouki-Rocker von Tri State Corner, in der internationalen Szene als Geheimtipp bekannt, kräftig einheizen. Hämmernde Bässe beim Deutsch-Griechischen Familienfest sind ein Novum, und die „Philialisten“ sind selbst gespannt, wie´s ankommt.

Für Kinder gibt es zwischen 12.00 und 17.00 Uhr eine Hüpfburg, Airbrush, einen Schminkstand und frisch gepufftes Popcorn.Informationsstände der Vereine und griechische Produkte runden das Rahmenprogramm ab: Honig, Oliven, Olivenöl und Wein stehen im Angebot. Dazu servieren die Ausrichter köstliche Spezialitäten der griechischen Küche – doch auch die Brat- und Currywurst wird nicht fehlen, schließlich ist es ein deutsch-griechisches Gemeinschaftsfest.

Infos: www.philia-unna.eu


 

Und hier der Spendenaufruf des Vereins im Wortlaut:

„In Griechenland brauchen viele Menschen unsere Soforthilfe: Es geht in erster Linie um Spendensammlung, Transporte und Verteilung von Lebensmitteln, Medikamenten und Hilfsmitteln, die landesweit dringend benötigt werden und die wir in unserer Region sammeln wollen.

Durch die Finanzkrise sind viele griechische Bürgerinnen und Bürger, vor allem Kinder, ältere Menschen und Kranke, aber auch gesunde Familien unverschuldet obdachlos geworden. Tausende Menschen haben wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage Arbeit, Wohnung und somit jegliche Lebensgrundlage verloren. Kinder können von ihren Eltern nicht mehr ernährt werden. Der Staat ist seit längerer Zeit nicht mehr in der Lage, die sozialen Einrichtungen im Land zu unterstützen. Die Säuglingssterblichkeit und Suizidraten sind im Laufe der Krise eklatant gestiegen. Durch Arbeitslosigkeit und Verarmung ist etwa 1/3 aller Griechen nicht mehr krankenversichert und die medizinische Versorgung hat aufgrund der prekären Versorgungs- und Personallage von lokalen Gesundheitszentren, Pflegeheimen und Kliniken kaum noch Zugang zu lebensrettenden Medikamenten, Hilfsmitteln und Behandlung. Für Krebspatienten sind teure Medikamente und Operationen unerschwinglich geworden. Insbesondere die Versorgung der vielen Flüchtlinge, die aktuell über das Mittelmeer zunächst auf den griechischen Inseln oder auf dem Festland ankommen, ist trotz des Bemühens der Griechen nicht mehr zu gewährleisten.
 
Unser neu gegründeter Deutsch-Griechischer Verein „Philia Unna“ e.V. möchte helfen und dafür Sorge tragen, dass Spenden aus unserer Region gezielt bei den bedürftigen Menschen ankommen und zur Linderung der Not beitragen. Wir werden bei unseren Veranstaltungen, z.B. dem Deutsch-Griechischen Familienfest am Sonntag, 16. August, ab 12.00 Uhr auf dem Platz der Kulturen und über unsere Öffentlichkeitsarbeit regelmäßig zu Spenden aufrufen und informieren.

Wir haben über unsere Mitglieder Kontakte zu Hilfsorganisationen und ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen in verschiedenen Regionen Griechenlands (Nordgriechenland, Peloponnes, Kreta) die dafür Sorge tragen und im Kontakt mit Ärzten und Einrichtungen dort eine Liste von Hilfsgütern erstellt, die dringend gebraucht werden. Wir werden den Transport und die Verteilung mit unseren Partnern so effizient wie möglich organisieren.
 
Wir bitten Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen um Mithilfe und Spenden. Wir würden uns über Ihre Unterstützung sehr freuen. Helfen Sie mit.“

 

Kommentieren