Rundblick-Unna » Der Tag eines „Bauernhof-Managers” – Kinder-Uni-Vorlesung

Der Tag eines „Bauernhof-Managers” – Kinder-Uni-Vorlesung

Einen Landwirt bemerken wir meistens nur, wenn er langsam vor uns her fährt. Oder wenn er das Feld mit seinem Traktor das umpflügt. Aber da steckt wesentlich mehr dahinter. Am Freitag, dem 19. Februar nimmt  Prof. Dr. Martin Ziron von der Fachhochschule Südwestfalen die jungen Zuhörer bei der nächsten Kinder-Uni-Vorlesung in Holzwickede mit auf den Bauernhof und erklärt den Tagesablauf von Landwirten.
Der Arbeitstag ist auf einem Hof oft lang, aber auch sehr abwechslungsreich. Vor allem durch die verschiedenen Schwerpunkte, die Landwirte auf ihren Höfen heutzutage setzen, unterscheidet sich der Tagesablauf aber auch von Betrieb zu Betrieb. Während der eine hauptsächlich Rinder züchtet, baut der nächste nur Getreide an.

Landwirte sind ihr eigener Chef, ackern aber oft genug wie Knechte! Prof. Dr. Ziron schaut „hinter die Kulissen“ und lässt die Kinder daran teilhaben.

Beginn der Kinder-Uni-Vorlesung ist am Freitag, 19. Februar um 17 Uhr im Forum des Schulzentrums Holzwickede, Opherdicker Straße 44.

Alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen, dem Einblick ins Landleben zu folgen. Die Vorlesung dauert gut 60 Minuten und der Eintritt ist frei.

Veranstaltet wird die Kinder-Uni, ein Projekt des 2006 von Landrat Michael Makiolla initiierten „Zukunftsdialog Kreis Unna“ und Teil seiner Bildungsoffensive, vom Kreis Unna in Kooperation mit den Hochschulen der Region. Unter dem Motto: „Wissen macht Spaß!“ lösen Wissenschaftler von „echten“ Universitäten mit den jungen Hörerinnen und Hörern einige Rätsel dieser Welt.

Kommentieren