Rundblick-Unna » Demenzkranke (77) vermisst: Sie stieg plötzlich aus dem Zug – und war weg

Demenzkranke (77) vermisst: Sie stieg plötzlich aus dem Zug – und war weg

Sie stieg plötzlich aus dem Zug – und war verschwunden. Ein Horror für jeden Angehörigen. Seit Sonntagmittag (29. Mai) wird die demenzkranke Janette K. (77) aus Dortmund vermisst.

Die Seniorin war mit ihrem Mann im Zug nach Düsseldorf unterwegs. Beim Halt am Duisburger Hauptbahnhof (11 bis 12 Uhr) verließ die Frau plötzlich den Zug, ohne dass der Ehemann dies zunächst mitbekam. Er selber fuhr bis zur nächsten Haltestelle und kehrte dann zum Bahnhof zurück. Seine Frau, die orientierungslos ist, war jedoch nicht mehr zu finden.

Trotz Fahndung der Polizei mit Unterstützung der DVG und Taxiunternehmen konnte die 77-Jährige bislang nicht gefunden werden. Möglicherweise ist die Frau auch in einen anderen Zug gestiegen.

Janette K. ist 1,57 m groß und mollig. Sie hat weißes bis weißbräunliches Haar.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort von Janette K. machen können, sich unter der Telefonnummer der Kriminalwache in Dortmund 0231 132 7441 zu melden.

UPDATE Montagabend:

Die vermisste Janette K. (77) aus Dortmund ist in Duisburg aufgefunden worden. Zeugen meldeten heute Nachmittag bei der Polizei. Sie teilten mit, dass vor einem Tennisclub auf der Borkhofer Straße in Mittelmeiderich eine Frau stehen würde, die einen verwirrten Eindruck mache. Die Polizei fand die 77-Jährige, der es soweit gut ging und brachte sie zur Wache. Der Sohn machte sich auf den Weg, um seine Mutter abzuholen.

 

Kommentare (1)

  • Cora

    |

    Gut, dass es noch aufmerksame Menschen gibt.

    Antworten

Kommentieren