Rundblick-Unna » Das Spiel ist aus… Kein Rudelgucken mehr zum EM-Finale

Das Spiel ist aus… Kein Rudelgucken mehr zum EM-Finale

Nach dem schmerzlichen K.O. für die deutsche Elf im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich wird es zum Finale am Sonntag kein Rudelgucken mehr auf dem Platz der Kulturen in Unna geben. Auch die anderen geplanten Public Viewing-Veranstaltungen, z. B. beim Bürgerschützenfest in Fröndenberg, sind mangels deutscher Teilnahme abgesagt. In der SWU-Arena hinter der Lindenbrauerei hatten sich am herrlich warmen Donnerstagabend über 800 Fußballfans hoffnungsbeseelt versammelt (siehe Foto) – leider herrschte am Ende Katerstimmung.

Ob das Endspiel zwischen Frankreich und Portugal überhaupt noch irgendwo in größerer Runde übertragen wird, war bis zum Wochenende noch offen. Der Schaustellerverband, der als Mieter der Stadt Dortmund das große Public Viewing auf dem Friedensplatz in Dortmund organisierte, zog eine enttäuschte Schlussibilanz. Sogar zum Halbfinale bei allerbesten Wetterbedingungen kamen statt 11.000 Fans nur 7000 – was allerdings der größte Zulauf aller übertragenen Spiele war.

Als Grund für die Zurückhaltung wurden immer wieder die Preise ins Feld geführt: 3 Euro Eintritt (für einen öffentlichen Platz – das fanden viele unmöglich), 5 Euro für einen Becher Bier. Im Kreis Unna waren die Rudelguck-Veranstaltungen alle kostenlos.

Bildrechte liegen bei den SWU.

Kommentare (9)

Kommentieren