Rundblick-Unna » Das ewige Lied vom Fahrstuhl zu Werne

Das ewige Lied vom Fahrstuhl zu Werne

Wie sagt man so schön in Werne: „Erleben Sie das mal woanders“. Im Bezug auf den Fahrstuhl im Bahnhof Werne klingt das schon recht zynisch. Er ist wieder mal defekt! Wie bereits vor gut einem Jahr, funktioniert er auch diesmal seit Tagen nicht mehr und ist einfach nur mit Flatterband abgesperrt. Seitdem tragen Reisende ihre Koffer oder Kinderwagen die Treppe rauf und runter. Problematisch wird es für Rollstuhlfahrer! Denn da gibt es keine Ausweichmöglichkeiten. Angaben zufolge handelt es sich um einen Defekt an einer Notrufleitung. Man hoffe auf eine Reparatur – noch in dieser Woche. Ein Schild der Deutschen Bahn, (die für das Bahnhofsgebäude, wie auch eben für diesen Fahrstuhl verantwortlich ist), findet man leider auch nicht.
Im Vergangenen Jahr, kam es gleich zu zwei wochenlangen Ausfällen. Auch da machte sich Unmut bei den Bürgern in Werne breit. Ein Vater zeigt sich nur noch genervt, da seine Tochter mit dem Rollstuhl auf den Aufzug angewiesen ist. Aber auch für Reisende mit Rollatoren oder Fahrrädern ist die Situation schwierig. Bleibt zu hoffen, dass die Deutsche Bahn das Problem dauerhaft in den Griff bekommt.

Ein weiteres Problem stellt sich hinsichtlich des Mülls dar. Genug Mülleimer sind da. Nur müssen sie auch genutzt werden! Müll und Zigarettenstummel werden auf dem Bahnsteig, wie auch auf den Gleisen entsorgt. Und DA kann man der Deutschen Bahn keinen Vorwurf machen – besonders, wenn der Müll oder gar der Mensch in dem Fahrstuhl entsorgt wird!

Update: Nur einen Tag nach unserem Bericht, läuft der Fahrstuhl wieder!

Kommentare (5)

  • Jama To via Facebook

    |

    Nicht nur in Werne! Überall werden Sie mit Urin, Kaugummi, Papier, leeren Dosen, Gestank blockiert! Ältere Menschen arbeiten und jüngere wissen nicht was Sie tun sollen!!! Und alles ist Verboten! Nun das ist dass Quittung!

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Für den Fahrstuhl sollte die Bahn zur Rechenschaft gezogen werden. Was den Müll angeht, sind wir Menschen verantwortlich. Auf holländischen Bahnhöfen gilt allgemeines Rauchverbot, mit Ausnahme, des einen Quadratmeters rundum eine sogenannte Rauchsäule, in der ein Aschenbecher verarbeitet ist.

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Update: Nur einen Tag nach unserem Bericht, läuft der Fahrstuhl wieder!

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Raucher Ecken gibt’s auch auf jeder Bahnhof, Busbahnhof, und alle öffentlichen Stellen Aschenbecher nur keine benützt und auch keine kontrolliert! Und wenn ich mich als Nichtraucher beschweren sollte, dann muss ich befürchten das Ich nicht ein über Kopf bekomme……..

    Antworten

Kommentieren