Rundblick-Unna » Daimlerfahrer (79) kracht beim Auffahren auf A40 auf Sattelzug: 3 weitere Pkw gecrasht

Daimlerfahrer (79) kracht beim Auffahren auf A40 auf Sattelzug: 3 weitere Pkw gecrasht

Zweistündige Vollsperrung heute Mittag/Frühnachmittag auf der A40 Richtung Dortmund. Bei Bochum Dükerweg krachte es – in den Unfall verwickelt waren 4 Fahrzeuge. Ursache: ein Fahrfehler eines Seniors.

Der DaimlerChrysler-Fahrer (79) fuhr an der Anschlussstelle auf der rechten Fahrspur auf die Autobahn auf und übersah dabei einen polnischen Sattelzug. Dieser erfasste das Auto des Seniors hinten links und schleuderte es auf den mittleren Fahrstreifen. Dort traf der Daimer einen Audi aus Hilden, der seinerseits auf die linke Fahrspur geschleudert wurde – und ein dort gerade fahrender Golf wurde wiederum nach links gegen die Betonschutzwand katapultiert.

Drei Insassen der unbeteiligten Pkw mussten verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Der 79-Jährige und der Fahrer des Sattelzuges blieben unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 24.300 Euro.

Während der Unfallmaßnahmen wurde die A40 vollständig gesperrt. Die Auffahrten Wattenscheid und Dükerweg blieben ebenfalls gesperrt. Die Sperrung der A40 konnte gegen 14.03 Uhr wieder aufgehoben werden.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Au weia. ansonsten sag ich jetzt mal nichts, außer daß ich den Verletzten gute Besserung wünsche.

    Antworten

Kommentieren