Rundblick-Unna » CDU: Neue Lampen erhöhen Sicherheitsgefühl auf Massener Straße

CDU: Neue Lampen erhöhen Sicherheitsgefühl auf Massener Straße

Es werde Licht. Aus dem „Angstraum“ ist eine gut beleuchtete Straße geworden, freut sich die CDU Unna-Oberstadt. Sie schreibt sich die neue Straßenbeleuchtung an der Massener Straße als Erfolg auf die Fahne.

„Auf Anregung besorgter Bürger, die in der fehlenden Straßenbeleuchtung zwischen der Lindenbrauerei und dem Verkehrsring einen Angstraum sahen, hatte die Ortsunion Oberstadt Ende vergangenen Jahres einen Antrag auf Verbesserung gestellt. Diese Situation war seit Jahren kritisiert worden“, schreibt Erich Kress von der Oberstadt-CDU in einer Pressemitteilung vom Dienstagabend. Nun seien endlich Bautrupps angerückt und hätten den unbefriedigenden Zustand beendet.

Beleuchtung Massener Str. 2

Beleuchtung Massener Str 1

„Aus dem Angstraum ist eine gut beleuchtete Straße geworden, die den verschiedenen Nutzern das notwendige Sicherheitsgefühl vermittelt“, stellt Vizebürgermeister Frank-Holger Weber sehr zufrieden fest. Er konnte das aus Gesprächen mit betroffenen Bürgern erfahren, sagt Weber, der selbst in Hemmerde wohnt.

„Gleichzeitig hat sich auch die Attraktivität des Kreativquartiers Lindenviertel gerade in den Abendstunden erhöht“, ergänzt Ratsherr Erich Kress. „Ich hoffe, dass es in der Zukunft auch weiterhin solche wichtigen Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit in dieser Stadt gegeben wird.“

Beleuchtung Massener Str. 3

Kommentieren