Rundblick-Unna » Carport-Brand in Kamen griff auf Wohnhaus über – Haus unbewohnbar – 200000 € Schaden

Carport-Brand in Kamen griff auf Wohnhaus über – Haus unbewohnbar – 200000 € Schaden

Schwerer Brand am 1. Weihnachtstag frühmorgens in Kamen. Ein Carport brannte – und das Feuer griff auf das zugehörige Zweifamilienhaus über. Zum Glück gab es keine Verletzten, jedoch Sachschaden in sechsstelliger Höhe. Das Wohnhaus ist unbewohnbar.

Gegen 1.50 Uhr ging bei Polizei und Feuerwehr der Alarm ein. Zielort: ein Zweifamilienhaus in der Straße Gartenplatz.

Dort brannte – zunächst „nur“ ein Carport. Doch trotz des sofortigen Löscheinsatzes griff das Feuer auf das Wohnhaus über.

Das Onlineportal Kamen.web berichtet ausführlicher über den Brand. Danach brannte das Carport mit einem darunter abgestellten Trailer beim Eintreffen der Wehr in voller Ausdehnung. Und über das Dach der direkt angebauten Garage hatte das Feuer bereits auf das angrenzende Zweifamilienhaus übergegriffen. Hier brannten schon ein Zimmer im 1. Obergeschoss sowie ein Teilbereich des Dachstuhls.

Ein weiteres Wohnhaus des Nachbargrundstücks soll obendrein noch akut gefährdet gewesen sein: Hier schmolzen durch die große Hitze bereits die Rollläden der Fenster.

Glücklicherweise hatten alle Bewohner ihre Wohnungen bereits unverletzt verlassen können. Es gab keine Verletzten – dies die beruhigende Nachricht. Doch der Sachschaden ist beträchtlich, er könnte sich nach erster Einschätzung der Polizei auf mehr als 200 000 Euro belaufen.

Der Einsatz dauerte viereinhalb Stunden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Kommentare (7)

Kommentieren