Rundblick-Unna » Bunte Bettlaken und bUNtes Fest werben für friedliches Zusammenleben

Bunte Bettlaken und bUNtes Fest werben für friedliches Zusammenleben

An diesem Wochenende wird es im Kreis Unna leuchtend bunt.

In Unna leuchten auf dem Westfriedhof die Stadtlichter das letzte Mal, zugleich steigt dort am Samstag vor dem ZiB und an der Lindenbrauerei „bUNt“ – das interkulturelle Fest (Thema in diesem Jahr: Afrika).

In Schwerte hat Lichtkünstler Jörg Rost bereits am Donnerstagabend eine spezielle Licht-Installation für Flüchtlinge kreiert: An einer langen „Wäscheleine“ flattern an der Wandhofener Straße weiße Bettlaken im Wind, die bunt angeleuchtet werden. Das Motto der Aktion: „Schwerte ist bunt, wir sind bunt“. Für die Fotos bedanken wir uns bei Eberhard Sasse.

Schwerte ist buntt

Die Laken haben Bürger aus Schwerte für die Aktion spendiert, „als Zeichen für Solidarität und Frieden.“ Die Besucher werden um eine kleine Spende gebeten. Damit will Jörg Rost einen Neubürgerempfang am Tag der Deutschen Einheit finanzieren.

Schwerte ist bunt III

Zum optischen gibt´s auch akustischen Genuss:

Heute, Freitag, ab 19.30 Uhr Ape & Feuerstein, morgen um die gleiche Zeit Pele Caster (Indie-Pop-Rock),  danach ab 21 Uhr The united friends band, Sonntag ab 18.30 Uhr Sara´s Wohnzimmer mit einem Mix aus Chanson, Folk, Pop und Jazz.

Willkommensfeste für Flüchtlinge gibt es an diesem Wochenende auch in anderen Städten, z. B. am Sonntag in Hamm. Das gegenseitige Kennenlernen, Spiel und Spaß für Kinder stehen im Mittelpunkt.


Das Programm des interkulturellen Festes am Samstag in Unna (11 bis 17 Uhr):

bUNt Interkulturelle Woche

10:50 Senryoku Daiko (Jap. Trommelgruppe)
11:00 Eröffnung durch die stellv. Bürgermeisterin Renate Nick, im Anschluss daran: Ehrung von Unnaer Bürgern für ihr besonderes Engagement und ihre Arbeit mit Flüchtlingen vor Ort durch den Integrationsrat der Kreisstadt Unna
11:15 Senryoku Daiko (Jap. Trommelgruppe) und Tai Chi-Gruppe der VHS Unna
11:40 KiTa Luna
11:50 Sema-Tanz (KinderdesVereinsAktiverFrauenKamen)
12:00 Kinder der Sonntagsschule „Verein Stern“
12:15 Sema-Tanz
12:25 „Duo Tre“: Rabjana Ehrenstein (Klavier), Cordula Boy (Mezzosopran), Bernd Höltermann (Bass)
12:50 Portugiesischer Frauenchor Unna und Josefa Duarte am Akkordeon
13:15 Türkische Tänze TIG Unna
13:40 Lieder aus Afrika mit Gisela Habekost und Heinz Bischoff
14:05 Jazztanzgruppe „Step by Step“
14:15 Senryoku Daiko (Jap. Trommelgruppe)
14:40 Jüdische und Russische Lieder – „Frauen des Jüdisch kulturell-integrativen „Verein Stern“
15:20 Lars Umanski, Klavier,  jüdische Musik
15:50 Taekwondo Königsborner SV
16:10 Liranta „Ich und meine Gitarre“ (portugiesische und spanische Musik)

Gleichzeitig findet auf dem Platz der Kulturen unter dem Titel „Wie afrikanisch ist Unna“ eine indivi­duelle künstlerische Begegnung mit Afrika statt, bei der Mitmachen ausdrücklich erwünscht ist. In Kooperation mit den kUNstforderern Unna können Besucher ein Werk aus verschiedensten Ma­terialien schaffen. Aus Afrika mitge­brachte Gegenstände und ihre Besitzer erzählen spannende Geschichten.

Kommentieren