Rundblick-Unna » Brutaler Überfall auf junge Frau in Hörde

Brutaler Überfall auf junge Frau in Hörde

Beim Abendspaziergang mit ihrem Hund ist gestern Abend eine 26-jährige Frau in Dortmund-Hörde so brutal von zwei Männern überfallen worden, dass sie von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Frau war um kurz vor 18 Uhr auf der Straße Clarenberg mit ihrem Hund unterwegs, als ihr etwa in Höhe eines dortigen Kiosks zwei Männer entgegenkamen. Diese gingen sie unvermittelt an und forderten sie auf, Bargeld herauszugeben.

Die 26-Jährige versuchte sich gegen ihre Angreifer zu wehren, wurde im Zuge dieser Rangelei jedoch zu Boden gestoßen. Während der Rangelei tasteten die Männer auch die Kleidung der Frau ab – offenbar, um nach Wertsachen zu suchen. Zudem traten sie auf ihr am Boden liegendes Opfer ein. Als die 26Jährige sich nichtsdestotrotz weiter erbittert wehrte, gaben die Angreifer schließlich auf und flüchteten.

Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Frau nach dem Vorfall in ein Krankenhaus.

Einer der Männer wird als ca. 180 bis 185 cm groß und schlank beschrieben. Er trug eine Kappe auf dem Kopf und eine schwarze Lederjacke. Der zweite war demnach ca. 170 bis 175 cm groß, stabil gebaut und hatte kurze schwarze Haare. Er trug einen blauen Pullover.

Zeugen melden sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare (7)

Kommentieren