Rundblick-Unna » Brutaler Überfall am 1. Weihnachtstag: Senior lag blutend in Hauseingang

Brutaler Überfall am 1. Weihnachtstag: Senior lag blutend in Hauseingang

Brutaler Raubüberfall am Abend des 1. Weihnachtstages. Blutend und mit starken Schwellungen im Gesicht lag ein Senior hilflos auf der Mallinckrodtstraße im Dortmunder Norden.

Ein 24jähriger Zeuge fand den alten Mann um 20.50 Uhr in einem Hauseingang. Er war offenbar kurz zuvor Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Der Zeuge nahm sich des blutenden Seniors an und alarmierte sofort die Polizei. Der 75-Jährige stand massiv unter Schock. Er konnte den Polizeibeamten bestätigen, dass er tatsächlich kurz vorher beraubt worden war; unbekannte Täter hatten auf ihn eingeschlagen und ihm seine Geldbörse geraubt, die neben persönlichen Papieren eine vierstellige Summe Bargeld enthalten hatte.

Aufgrund seiner Verletzungen und des besagten erheblichen Schocks konnte der Senior  keine weiteren Angaben zu den flüchtigen Tätern oder einer möglichen Fluchtrichtung machen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und dort versorgt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat, bzw. zu den flüchtigen Tätern machen können. Hinweise erbittet die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 132-7441.

Kommentare (10)

Kommentieren