Rundblick-Unna » Brutaler Raub heute Nacht: Täter schlugen mit Stein zu, weil ihnen 20 € zu wenig waren

Brutaler Raub heute Nacht: Täter schlugen mit Stein zu, weil ihnen 20 € zu wenig waren

Ein 20-Euro-Schein war ihnen offenbar zu popelig als Beute, daher schlugen sie zu – mit einem Stein gegen den Kopf ihres Opfers. Brutaler Raub heute Nacht auf offener Straße im Dortmunder Norden – diesmal immerhin mit umgehender Festnahme der vermutlichen Täter. Zwei Marokkaner raubten um kurz nach Mitternacht auf der Münsterstraße einen 39jährigen Dortmunder aus. Die beiden kamen ihm auf der Münsterstraße in der Nähe der Kirche entgegen: Einer hielt in der einen Hand ein Messer und in der anderen Hand einen Stein. Er forderte die Herausgabe von Bargeld.

20 Euro gab das der Bedrohte den Räubern – doch das war ihnen zu wenig. Sie fordeten mehr. Und um die Forderung brutal zu untermauern, schlug einer der beiden dem 39-jährigen mit dem Stein gegen den Kopf. Der Dortmunder ging daraufhin mit einer blutenden Platzwunde zu Boden. Die Täter flüchteten. Kurz darauf konnte die Polizei zwei Verdächtige schnappen, auf die die Täterbeschreibung passt. Dabei handelt es sich um zwei aus Marokko stammende Männer (23 und 31 Jahre alt) ohne festen Wohnsitz in Dortmund. Polizisten brachten beide ins Gewahrsam.

Kommentare (13)

Kommentieren