Rundblick-Unna » Briefkasten der Bezirksdienstwache brannte – Staatsschutz ermittelt

Briefkasten der Bezirksdienstwache brannte – Staatsschutz ermittelt

Um 1.50 Uhr Samstagnacht stand plötzlich ein Briefkasten der Bezirksdienstwache in Holzwickede  in hellen Flammen – jetzt ermittelt vorsorglich der Staatsschutz. Denn mit einem Anschlag auf den Staatsdienst ist nicht zu spaßen. Und ein Anschlag – ein Brandanschlag – ist nicht ausgeschlossen.

Als mitten in der Nacht beißender Qualm über die Opherdicker Straße zog, bemerkte ein 20jähriger Holzwickeder glücklicherweise sofort das Malheur. Er alarmierte die Polizei und begann geistesgegenwärtig sofort mit Löscharbeiten, denn das Feuer griff bereits auf die vorgelagerte Rasenfläche über. Bis Feuerwehr und Polizei eintrafen, hatte der hellwache Zeuge bereits einen Teil der Flammen ersticken können.

Zeugen werden nun gesucht – der Staatsschutz fragt: Haben Sie Verdächtiges in der Nacht von Freitag auf Samstag an der Opherdicker Straße in Holzwickede beobachtet? Bitte melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst: 0231-132-7441.

Kommentare (1)

Kommentieren