Rundblick-Unna » Brandlegung, Graffiti, Flaschenwürfe: Vandalen suchten Kamen heim

Brandlegung, Graffiti, Flaschenwürfe: Vandalen suchten Kamen heim

Vandalen haben am Wochenende in Kamen ausgiebigst gewütet. Hier ein Überblick dessen, was der Polizei bis heute Mittag gemeldet wurde.

Flaschenwürfe gegen Wohnhaus: Ein unbekannter Täter bewarf ein Wohnhaus am Gartenweg in der Nacht zu Samstag (gegen 00:30 Uhr) mit mindestens zwei Bierflaschen. Dabei wurde eine Fensterscheibe  beschädigt.

– Schirm und Schuhe abgefackelt: Am Samstag gegen 11:00 Uhr wurde der Polizei ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Wels-Straße gemeldet. Augenscheinlich waren vor einer Wohnungseingangstür zwei Paar Schuhe und ein Regenschirm in Brand gesetzt worden. Drei Bewohner wurden vorsorglich zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die Wohnungseingangstürzarge wurde beschädigt, ca. 200 Euro Sachschaden.

Mülltonnen abgefackelt: In der Nacht zu Sonntag (03:00 Uhr) zündeten unbekannte Täter zwei Biomülltonnen am Rathaus Kamen an. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Autobrand: Am Sonntag gegen 15:00 Uhr bemerkte ein Anwohner der Lünener Straße Qualm und Brandgeruch. Es konnte festgestellt werden, dass auf dem Hof eines Mehrfamilienhauses mehrere abgemeldete Pkw standen, wobei ein grauer Pkw Daimler im Bereich der Motorhaube brannte. Die Feuerwehr löschte den Brand, bei dem ein zweiter abgemeldeter Pkw an der Seite durch Flammen beschädigt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Unrat abgefackelt: Am Sonntag zwischen Mitternacht und 17:00 Uhr wurde Unrat im Bereich mehrerer Garagen an der Bahnhofstraße angezündet. Die Garagen wurden durch Rauchabklatsch sowie durch Graffitischmierereien beschädigt.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307/921-3220 oder 921-0 entgegen.

Kommentieren