Rundblick-Unna » Brachialeinbruch in Fotogeschäft in Unna: 2 Maskierte fliehen in geklautem rotem Audi

Brachialeinbruch in Fotogeschäft in Unna: 2 Maskierte fliehen in geklautem rotem Audi

Brachialer Geschäftseinbruch heute früh auf der Gerhart-Hauptmann-Straße, mitten in der Unnaer Fußgängerzone: Mehrere Zeugen hörten es gegen 3.40 Uhr laut krachen und scheppern – vor einem Fotogeschäft stand ein dunkelroter Audi 80. Und durch den komplett zerstörten Eingangsbereich konnten die Zeugen zwei maskierte Täter sehen, die die  Vitrinen zerschlugen und Fotoausrüstungen samt Zubehör zusammenklaubten.

Anschließend sprangen die Männer in den Audi und brausten in Richtung Schulstraße davon.

In Rahmen der polizeilichen Fahndung wurde der Pkw verlassen an der Klosterstraße gefunden, von den Tätern fehlte bis zum heutigen Mittag jede Spur.

Nach ersten Ermittlungen wurde der dunkelrote Audi zuvor im Bereich der Massener Straße gestohlen, berichtet die Unnaer Polizei.

Die mit schwarzen Skimasken vermummten Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Täter etwa 180 cm groß, kräftige Statur, bekleidet mit schwarzer Steppjacke und blauer Jeanshose. 2. Täter: etwa 180 cm groß, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Oberbekleidung und blauer Jeanshose.

Weiter Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Abscheulich! Es wird immer Dreister.

    Antworten

  • Mike

    |

    Die hatten aber wenig Ahnung, Kameras, Objektive haben alle Seriennummern, sowas lässt sich so gut wie nicht an den Mann bringen ohne Kaufnachweis bzw. fällt bei den üblichen Portalen sofort auf, denn sowas lässt sich nur deutlich unter Preis verkaufen und die typischen Ankäufer sind selber fast immer Händler…

    Antworten

  • Silvia Rinke

    |

    Kommentare auf Facebook:

    Christian Vetere Die wussten ganz genau, was sie wollen und wie sie es tun. Haben in wenigen Sekunden gezielte Beute mitgenommen. Ließen sich auch durch Zeugen vor Ort nicht „stören“.

    Rundblick Unna (sia) Genau so hört sich die Tatbeschreibung an… :-O

    Dennis Bernhöft das Zeug landet im östlichen Europa auf dem Schwarzmarkt oder wird auf der Strasse verkauft. Ich habe auch das Gefühl das wieder Spioniert wird in den Geschäften wie man an Geld kommt. Relativ viele 2-3 Banden unterwegs. Man kann der Polizei kein Vorwurf machen. Unsere Stadt ist nun mal am Autobahnkreuz und Ideal zum klauen und wenn die Politik nichts ändert wird es so weiter gehen. Mir tut es wirklich Leid für den Laden. Die Arbeit und die kosten und vor allem die Zeit zahlt dir keiner. Wenn du Pech hast so wie wir wird die Versicherung die Hand noch mehr auf halten wegen zu vielen Schäden.

    Rundblick Unna
    Rundblick Unna :-(

    Flo Rida läuft in Deutschland…kaum nennenswerte Kriminalität, soviel Arbeit vorhanden, dass mancher gleich 3 Jobs hat und Allen geht´s so gut wie noch nie…
    Gefällt mir · Antworten · Nachricht senden · 7 · 3 Std.

    Antworten

Kommentieren