Rundblick-Unna » Boule-Spieler loben Fröndenberg als Ausrichtungsort der Kreismeisterschaften

Boule-Spieler loben Fröndenberg als Ausrichtungsort der Kreismeisterschaften

Das „besondere Ambiente“ des Himmelmannplatzes gefiel nicht nur den Fröndenberger Bauernmarktbesuchern, sondern auch den Boule-Spielern des TV Eintracht Lünern außerordentich: So gut, dass sie auch ihre nächste Kreismeisterschaft wieder auf dem Platz vor der Kettenschmiede durchführen wollen. Das ist doch ein tolles Lob für die Ruhrstadt.

Hier der Bericht über die Meisterschaften 2015 am Einheits-Feiertag:

„Bei bestem Boulewetter trafen sich 16 Teams zu je drei Spielern aus dem Kreis Unna, um am Gelände des Kulturzentrums Ruhraue die Kreismeister 2015 zu ermitteln. Neben den Teams des Ausrichters, TV “Eintracht“ 1898 Lünern/Stockum e. V. waren Teams aus Bausenhagen, Holzwickede und Kamen vertreten, die von der 1. stellvertretenden Bürgermeisterin, Monika Kostorz, begrüßt wurden.

boule4

Auf einem anspruchsvollen Boden wurden zunächst in vier Runden die Teilnehmer der Halbfinals ermittelt, die dann alle von Mitgliedern des TVE bestritten wurden.

Die Meister des Vorjahres, Jan Mensing, Manuel Möller und Ulrich Windmüller verloren allerdings ihren Titel schon in der Halbfinalrunde. Im Finale setzten sich dann Hermann Strahl, Sebastian Brockfeld und Axel Müller nach anfänglich deutlichem Rückstand gegen Elke, Uwe und Jonas Flüß durch.

2015.10.03. Kreismeisterschaft  2015 (53)

Die neuen Kreismeister (im Bild oben) freuten sich über Ihre Pokale und einen von der Stadt gestifteten Gutschein für ein Fröndenberger Restaurant, der wohl gleich für das „Siegeressen“ eingesetzt wurde.

Wie schon in 2014 lobten alle Teilnehmer die ruhige und konzentrierte Atmosphäre des Turniers, zu dem das besonderen Ambiente des Platzes einen wesentlichen Beitrag leistete – Motivation, auch die nächste Kreismeisterschaft wieder in Fröndenberg durchzuführen.“

Kommentieren