Rundblick-Unna » Böses Erwachen in Nobelvilla am Phönixsee: Trinkbekanntschaften klauten Porsche, Schmuck und Luxushandtaschen

Böses Erwachen in Nobelvilla am Phönixsee: Trinkbekanntschaften klauten Porsche, Schmuck und Luxushandtaschen

Steig nie zu fremden Männern ins Auto – und nimm nie fremde Männer mit zur feuchtfröhlichen Party mit zu dir nach Hause! Ein wohlsituiertes Ehepaar aus dem Yachtclub-Milieu des Dortmunder Südens hätte das mal besser beherzigen sollen.

Statt dessen gab es für die beiden nach der Feier ein böses Erwachen: Porsche geklaut, Luxushandtaschen geklaut, Schmuck geklaut und allerlei hochwertige Technik futsch. Und die trinkfesten neuen Bekannten ebenfalls über alle Berge.

Was das Zeug zur nächsten Tatort Dortmund-Folge hätte, schildert die Dortmunder Polizei aufgeräumt wie folgt: Das Dortmunder Ehepaar, sie 46, er ?,  nahm in der Nacht vom 27. auf den 28.8. drei Männer mit zu sich nach Hause, die die beiden erst kurz zuvor kennengelernt hatten. Man wollte gemeinsam trinken und feiern. So war der Plan. Das tat man auch. Dann schlief man ein. Zu fünft.

Das böse Erwachen folgte am anderen Morgen: Das noble Etablissement am Phönixsee durchwühlt – alle drei Männer weg. Ebenso der Porsche, Luxushandtaschen, Schmuck und technische Gegenstände.

Mittlerweile ist der Porsche wieder da – aber leider leicht geschrottet: Unbekannte bauten mit der Luxuskarosse einen Verkehrsunfall mit Blechschaden und Flucht in Kamen. Dort ließen den Porsche schnöde stehen und hauten ab.

Die Dortmunder Polizei sucht nun Zeugen, die am 27.8. gegen 22.30 Uhr auf ein Männertrio aufmerksam geworden sind, vielleicht sogar Fotos gemacht haben. Die drei sollen zu dieser Zeit an einem Steg im Bereich des Yachtclubs Phönixsee mit einer Musikanlage für Stimmung gesorgt haben. Einer von ihnen wurde beschrieben als: ca. 30 Jahre alt, ca. 180cm groß, dunkelhaarig, dunkle Augen.

Hinweise nimmt die Dortmunder Polizei unter der Rufnummer der Kriminalwache, 0231 – 132 7441, entgegen.

facebook logo

Rundblick Unna Spielten die Kult-Derricks nicht auch immer in noblen (Münchner) Vorortvillenvierteln…? 😉

Markus Krabe Das war doch bestimmt ein Aprilscherz….. Ach nein wir haben ja September ich lache mich gerade weg

Rundblick Unna 😀 Coole Story, nicht? Hätte man nicht besser erdichten können.

Juergen Uhlich Gestern noch die Doku ‚Göttliche Lage‘ im WDR gesehen…

Jaqueline Bre Christian Immer dieser Phönixsee

Mohammed Chang Mich würde mal interessieren was das für eine „Feier“ werden sollte oder sogar war.

Rundblick Unna 😀 Kopfkino, Mohammed Chang…? Hatten/haben wir auch….

Kommentare (5)

  • Dagobert

    |

    Es tut mir ja wirklich leid, insbesondere für den Porsche, zumal die die Versicherung keinen einzigen Cent bezahlen wird. Aber mal ganz im Ernst : Wie kann man denn so doof sein ???

    Antworten

    • Petter Uhlenbusch

      |

      Warum sollte die Versicherung nicht zahlen? Wagen wurde doch geklaut.
      War ja so eine Art „Beischlaf-Diebstahl“ 😉

      Antworten

      • Silvia Rinke

        |

        Also bitte, Petter Uhlenbusch! Wo steht denn in dieser durch und durch seriösen Polizeimeldung irgendwas von… Sex?? Oder gar Orgie??! Wir müssen doch sehr bitten!!! 😀

        Antworten

  • Burkhard

    |

    Die hätten lieber in einen Swingerclub gehen soll, wäre am Ende vermutlich billiger gewesen. Mein Mitleid hält sich ziemlich in Grenzen.

    Antworten

  • fürst

    |

    Geilheit vernebelt das Gehirn.
    Ich gehe jetzt öfter am Phoenixsee spazieren.

    Antworten

Kommentieren